Stendal (twa) l Die Damen des Tangermünder LV reisen am morgigen Sonntag nach Quedlinburg. Nach zuletzt drei Spielen ohne Punkt soll jetzt wieder Zählbares her. „Wir wollen an die Leistung anknüpfen, mit der wir in Halle aufgehört haben“, sagt Trainer David Bäther mit Blick auf das Spiel.

In Halle hatten die Tangermünderinnen den Einstieg in das Spiel verpasst und dann einige wichtige Punkte nicht gemacht. Das führte zur unglücklichen 1:3-Niederlage. Morgen soll das anders werden. „Wir müssen am Sonntag dagegen halten und Moral beweisen, dann können wir unsere Leistung auch in Punkte für uns wandeln“, so Bäther.

Für das Unterfangen fehlen ihm mit Doreen Bäther und Nette Kordua zwei Stammspielerinnen. Trotzdem hat er neun Spielerinnen mit auf der Reise.

Quedlinburg noch ohne Sieg

Quedlinburg hat bisher noch kein Spiel dieser Saison gewonnen. In der ersten Partie treffen die Gastgeberinnen auf Ballenstedt. Die zweite Partie bestreiten sie dann gegen den TLV.

Tabellensituation und Kondition sprechen morgen für Tangermünde. Alles andere als ein Sieg wäre für den Bäther-Sechser schade.