Stendal l Tabellenführer, Derbysieger und der vierte Sieg im vierten Punktspiel.

Die erste Einheit U 18-Mixed-Mannschaft bleibt nach dem klaren 6:0-Erfolg im Altmark-Derby gegen den TC GW Gardelegen zusammen mit dem Biederitzer TC weiterhin der heißeste Anwärter auf die Mannschaftsmeisterschaft in der diesjährigen Winterrunde.

Die Begegnung wurde im Vorfeld vom ursprünglichen Austragungsort Salzwedel nach Stendal verlegt, da sich auch das Gardelegener Team aus vielen ostaltmärkischen Spielern zusammensetzt.

Bereits in der ersten Einzelrunde legten die Stendaler den Grundstein für den Gesamtsieg.

Doch zunächst sorgte Jonas Malek, der im Winter die SG Einheit Stendal spielt, für einen Schreckmoment als er während eines Ballwechsels umknickte und lange behandelt werden musste in der Satzpause.

Der Salzwedeler biss nach erfolgreichem ersten Satz auf die Zähne und fuhr gegen den fünf Jahre jüngeren tapfer kämpfenden Jonas Fritze einen glatten Zweisatz-Erfolg ein.

Zeitgleich erspielte Lea Klinke gegen Lena Schneider einen weiteren Einzelpunkt für ihre Farben - 6:3, 6:2.

Erstmalig schlug Amy Marscheider nach ihrer Spielzeit in Magdeburg wieder für die Einheit-Jugendmannschaft auf. Gegen ihre befreundete Kontrahentin Amy Bethge zeigte die gebürtige Uenglingerin eine souveräne Leistung, die mit einem 6:2,6:2-Erfolg belohnt wurde.

Den Gesamtsieg vor den abschließenden erfolgreichen Doppeln machte Tom Teichert, nach umkämpften ersten Satz, gegen Jannes Birner perfekt - 7:5,6:0.

TC Gardelegen - Einheit Stendal 0:6

Einzel: Bethge, A. - Marscheider 2:6, 2:6 ; Schneider - Klinke 3:6, 2:6 ; Birner - Teichert 5:7, 0:6 ; Fritze - Malek 3:6, 1:6.

Doppel: Schneider/Birner - Marscheider/Teichert 1:6, 1:6 ; Bethge,L./Fritze - Klinke/Malek 2:6, 1:6.