Allrode l Aktive der Helen-Keller-Schule Stendal und der Förderschule Erxleben haben sich bei den 28. Landeswinterspielen des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Sachsen-Anhalt e. V. (BSSA) in Allrode (Harz) fünf Medaillen erkämpft.

Die Kinder waren in der Altersklasse sieben bis zehn Jahre in den drei Wertungsdisziplinen Rodeln, Eisstockschießen und Schneeballzielwurf erfolgreich. Besonders gut war Sophie Kloseck (Erxleben). Sie zielte super mit dem Schneeball und gewann Gold, ebenso beim Eisstockschießen.

450 Aktive bei den Landeswinterspielen

Bei der diesjährigen 28. Auflage der Traditionsveranstaltung des BSSA für Menschen mit geistigem Handicap gingen mehr als 450 Aktive in Begleitung von 130 Betreuern in den Wertungsdisziplinen Rodeln, Eisstockschießen und Schneeballzielwurf an den Start. Von Schnee war zwar weit und breit keine Spur, doch der Stimmung der Sportler/innen tat dies keinen Abbruch. Dank bester Vorbereitungen durch die Ausrichter und das Engagement sehr vieler Helfer und Förderer warteten die bekannten Wettkampfstationen, die Winterspaßolympiade und weitere Angebote auf die Aktiven.

Die MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH und Stiftung der Kreissparkasse Quedlinburg unterstützten die Veranstaltung auch in diesem Jahr.

Reibungsloser Ablauf Dank vieler Helfer

Schüler/innen der Berufsbildenden Schulen „J.P.C. Heinrich Mette“ Quedlinburg und Helfer des „BRSV SINE CURA“, des KSB Harz/SportServiceAgentur, des Hotels Harzer Land in Allrode, des Bauhofes der Stadt Thale und des VHS-Bildungswerkes Quedlinburg sorgten in bewährter Weise für einen reibungslosen Ablauf.

Ergebnisse

Rodeln AK 7-10 weiblich

1. Arjona Weise (Helen-Keller-Schule Stendal)

2. Hayat Ali (Helen-Keller-Schule Stendal)

Schneeballzielwurf AK 7-10 weiblich

1. Sophie Kloseck (Förderschule Erxleben)

3. Hayat Ali (Helen-Keller-Schule Stendal)

Eisstockschießen AK 7-10 weiblich

1. Sophie Kloseck (Förderschule Erxleben)