Stendal l Es haben sich über 200 Starter für den 28. September angemeldet, um sich für den guten Zweck unter die Hantel zu legen.

Olympia-Goldmann Kuske nimmt teil

Aber nicht nur das, ein weiterer Höhepunkt ist die Teilnahme von Kevin Kuske. Der Potsdamer Anschieber ist mit vier Gold- und zwei Silbermedaillen der erfolgreichste Bobsportler der olympischen Winterspiele.

Initiator Oliver Beck: „Es ist nicht nur für die Veranstaltung ein Höhepunkt, sondern auch für mich geht ein Wunsch in Erfüllung. Ich habe die Leistungen und Erfolge von Kevin Kuske immer mit großem Respekt verfolgt und ich bin sehr stolz, dass er dabei ist. Dass er nicht nur ein großartiger Bobsportler ist, sondern auch ein richtig guter Bankdrücker, wird er dann am 28. unter Beweis stellen. Auch wer sich nicht unbedingt für Kraftsport begeistern kann, sollte sich das nicht entgehen lassen.“

Veranstaltung feiert achte Auflage

Bereits zum 8. Mal organisiert Oliver Beck die Benefizveranstaltung zu Gunsten des Hospiz Stendal und der Krebsgesellschaft Sachsen-Anhalt in Halle.

Für jedes gedrückte Kilogramm geht Geld in den Spendentopf. Austragungsort wird wieder der große Festsaal im Hotel Schwarzer Adler in Stendal sein.

Viele Sportler aus ganz Deutschland und der Schweiz werden wieder nach Stendal kommen und auch aus den umliegenden Vereinen ist die Beteiligung groß.

Veranstaltung mit großem Rahmenprogramm

Beck: „Dass sich der Stark fürs Leben-Pokal mal so entwickeln und so großes Interesse hervorrufen würde, hätte ich nicht gedacht. Für uns Organisatoren stellt das natürlich eine Herausforderung dar, denn es wird ein langer Wettkampftag. So werden wir dieses Jahr bereits um 9 Uhr mit den Newcomer den Wettkampf eröffnen.“ Im Rahmenprogramm wird es auch einen Showauftritt und die bekannte Tombola geben. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt und Teilnehmer wie Besucher werden mit Würsten, Burger und Kuchen versorgt.

Seit dem vergangenen Jahr wurde auch ein Griffkraftwettkampf mit ins Programm genommen, bei dem Besucher sich gern mal probieren können.

Der Eintritt ist frei, eine freiwillige Spende ist natürlich möglich. Beck: „Wir freuen uns über zahlreiche Besucher, jeder ist herzlich willkommen.“

Abschließend geht ein großes Dankeschön an alle Sponsoren, Helfer und Teilnehmer, die die Veranstaltung seit 2012 unterstützt haben. Jedem einzelnen, der in irgendeiner Form in den vergangenen sieben Jahren am Projekten mitgewirkt hat, möchte Beck im Namen der ganzen Stark fürs Leben Familie seinen tiefsten Dank aussprechen.