Stendal l So trägt unter anderem der 1. Stendaler Boxclub am Sonnabend seinen 5. Stendaler Roland-Pokal aus.

„Da treten unsere Sportler gegen Gegner anderer Vereine an“, sagt Norman Froese (1. Stendaler Boxclub) im Vorfeld. Geplant sind ungefähr 20 Kämpfe des Stendaler Nachwuchses gegen folgende Vereine: Stieglitz Boxing Akademie, BC Gifhorn, Sambo Hannover, Tabea Halle, ISK Halle, Veritas Wittenberge und Boxring Zehdenick. Gekämpft wird im weiblichen und männlichen Bereich bis 17/18 Jahre

Nachwuchs gibt Trainingseinblick

Die jüngsten Boxerinnnen und Boxer, die noch keine Wettkämpfe ausführen dürfen, zeigen den Zuschauern ein Sparring aus dem Trainingsbetrieb.

Die Veranstaltung findet am morgigen Sonnabend um 14 Uhr auf dem Kornmarkt/ Schwarzer Adler statt. „Die Veranstaltung wird etwa drei Stunden dauern“, so Froese.