Stendal l Während die Top-Teams der Fußball-Landesliga ihren Platz festigen, gibt es einiges an Bewegung im Tabellenkeller.

In der Partie zwischen dem Drittplatzierten, MSC Preussen, und dem Vierten, FC Einheit Wernigerode, kam es zu einer Punkteteilung. Wernigerode hat allerdings aktuell zwei Spiele weniger absolviert und kann demnach in der Zukunft noch angreifen.

Der Magdeburger SV Börde ging gegen Union Heyrothsberge mit 4:0 als klarer Sieger vom Platz und überholte damit den direkten Konkurrenten in dominanter Manier. Während der Vorletzte aus Burg die Hoffnungen auf den Klassenerhalt mit einem 4:1-Sieg wieder anfeuerte, musste sich der SV Schwarz-Gelb Bernburg abermals geschlagen geben und liegt nun mit sieben Punkten recht abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz.

TuS Schwarz-Weiß Bismark gewann die Heimpartie gegen Blau-Weiß Niegripp recht souverän mit 2:0. Damit ziehen die Altmärker an der TSG Calbe vorbei, die mit 0:1 gegen Havelwinkel Warnau verloren hatten.