Stendal l In der Fußball-Oberliga hat der 1. FC Lok Stendal sein Nachholspiel gegen Askania Bernburg vor 199 Zuschauern 1:5 (1:2) verloren.

Die Partie begann schwungvoll. Poliscuks traf bereits nach vier Minuten für die Gäste. Die Antwort von Lok ließ nicht lange auf sich warten. Per Heber glich Niclas Buschke zum 1:1 aus (12.). Danach verflachte die Partie. Vor der Pause traf noch Hesse per Elfmeter zum 2:1 für Bernburg (zudem Platzverweis für Stendals Nils Breda/Notbremse).

Keine Kraft mehr

Nach dem Wechsel traf Tsipi schnell zum 1:3 (47.). Das Team von Trainer Sven Körner hatte keine Kraft mehr. Erneut Poliscuks traf zum 1:4 (76.) und Fraus zum 1:5 (85.).