Stendal l Freundschaft Schernebeck hat am 5. Spieltag der 1. Fußball-Kreisklasse, Staffel 1, das Derby gegen Germania Tangerhütte II vor 123 Zuschauern mit 4:1 für sich entschieden. Spannende Duelle gab es zwischen Weiß-Blau Stendal II gegen den SV Grieben II sowie FC Insel kontra Hohengöhren. In beiden Partien holten sich die Gäste den Dreier. Einen klaren 6:1-Sieg verbuchte der Post SV Stendal II bei der SG Tangermünde II/Staffelde II.

W-B Stendal II - SV Grieben II 2:3

In einer spannenden Partie markierte Lucas Lüthgarth in der 16. Minute die 1:0-Führung der Gäste. Aber Michael Braun und Mathias Reiter drehten noch vor der Pause das Ergebnis und somit ging die Weiß-Blaue-Reserve mit einer knappen 2:1-Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel blieb es lange Zeit dabei, doch knapp 20 Minuten vor Schluss gelang Tom Neumann der 2:2-Ausgleich. In einer spannenden Schlussphase gelang Lüthgarth sein zweites Tor und die Griebener Reserve siegte noch 3:2.

Weiß-Blau Stendal II - SV Grieben II 2:3 (2:1).

Tore: 0:1 Lucas Lüthgarth (16.), 1:1 Michael Braun (38.), 2:1 Mathias Reiter (42.), 2:2 Tom Neumann (71.), 2:3 Lucas Lüthgarth (83.).

F. Schernebeck - Germania Tangerhütte II 4:1

Die Gäste wurden nach einer Minute kalt erwischt. Tobias Kaltenbrunner traf zum 1:0 für den Spitzenreiter. Mit zunehmender Spielzeit gelang den Tangerstädtern durch Remo Greczmiel der Ausgleich, womit es auch in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel stellte Stefan Lockau schnell den alten Abstand wieder her. Die Germania-Reserve stemmte sich vor 123 Zuschauern gegen die drohende Niederlage, musste aber nach 75 Minuten das 1:3 durch Robert Helmecke schlucken. Damit war das Derby entschieden und Tobias Kaltenbrunner, mit seinem zweiten Treffer im Spiel, stellte den 4:1-Endstand her. Mit diesem weiteren Sieg haben die Schernebecker die Tabellenspitze behauptet.

Freundschaft Schernebeck - Germania Tangerhütte II 4:1 (1:1)

Tore: 1:0 Tobias Kaltenbrunner (1.), 1:1 Remo Greczmiel (28.), 2:1 Stefan Lockau (55.), 3:1 Robert Helmecke (75.), 4:1 Tobias Kaltenbrunner (83.).

FC Insel - SV Hohengöhren 4:5

Beide Mannschaften lieferten den 26 Zuschauern ein torreiches Match. Die Gastgeber gingen durch einen Doppelpack von Marcel Langer schnell 2:0 in Front. Der SVH kämpfte sich zurück und glich durch Enrico Heitepriem und Sebastian Großmann nach mehr als einer halben Stunde wieder aus. Noch vor der Pause gelang Insels Ajay Dua die neuerliche Führung. Im zweiten Abschnitt baute Markus Steingrüber mit dem 4:2 die Führung weiter aus. Der FCI schien auf der Siegerstraße, aber die Hohengöhrener schlugen spät zurück. Ronny Pesenecker zum 4:3 und ein Doppelpack von Tobias Brehmer sicherten den Dreier für die Gäste ab.

FC Insel - SV Hohengöhren 4:5 (3:2)

Tore: 1:0, 2:0 Marcel Langer (13., 17.), 2:1 Enrico Heitepriem (32.), 2:2 Sebastian Großmann (33.), 3:2 Ajay Dua (38.), 4:2 Markus Steingrüber (63.), 4:3 Ronny Pesenecker (70.), 4:4, 4:5 Tobias Brehmer (88., 90.+1).

SG Tangermünde II/Staffelde II - Post Stendal

Nach so einem deutlichen Ergebnis sah es zur Pause noch nicht aus. Das frühe Gegentor von Matthias Rohde nach zwölf Minuten, glich Routinier Guido Völz postwendend wieder aus – 1:1 (18.). Im weiteren Verlauf stellte Ahmad Alsalman den alten Abstand wieder her. In den zweiten 45 Minuten schossen die Postler in regelmäßigen Abständen die Tore und gingen als klarer Sieger vom Feld.

SG Tangermünde II/Staffelde II - Post Stendal II 1:6 (1:2)

Tore: 0:1 Matthias Rohde (12.), 1:1 Guido Völz (18.), 1:2 Ahmad Alsalman (37.), 1:3 Marvin Krebs (58.), 1:4 Tom Gräßer (72.), 1:5 David Werle (81.), 1:6 Noah Maria Jacobs (87.).