Bismark l Die positive Serie des TuS Bismark ist in der Fußball-Landesliga ist mit einem 2:3 gegen Heyrothsberge gerissen.

Bismark mit gutem Beginn

Die Gründe für diese Pleite müssen die Platzherren aber bei sich selbst suchen. Gleich zu Beginn hatte für den Gast Gino Tandel einen starken Abschluss. Torwart Kannenberg machte sich mächtig lang und parierte. Nach einer Weile wurde es auch mal vor dem Union-Gehäuse brenzlig. Carlo Rämke erwischte die gute Vorlga von Max Voigt nicht richtig.

Auch Eric Wagners Abschluss war zu schwach. In der 22. Minute folgte der erste grobe Patzer. Torwart Kannenberg hatte eigentlich den harmlosen Schuss von Marco Frigerio schon sicher. Doch irgendwie sprang ihm das Leder aus der Hand und kullerte ins Eck.

Fünf Minuten später hieß es bereits 0:2. Die Platzherren versäumten es deutlich zu klären. Das Spielobjekt wurde in die Zentrale reingebracht, wo Christian Kloska vollendete. Vor dem Seitenwechsel gab es noch eine Möglichkeit für Carlo Rämke, der doch erneut daneben zielte.

Völckel trifft per Freistoß

So wurde beim Stand von 0:2 die Seiten gewechselt. Eigentlich wollte Bismark nun noch Mal die Wende einleiten. Die fand zunächst ein jähes Ende. Florian Knoblich beging ein Foul. Da dies eine Notbremse vor dem Strafraum war, wurde dies mit Rot bestraft. Beim anschließenden Freistoß stand die Mauer völlig falsch. Karsten Voelckel schob zum 0:3 ein.

Nun waren die Schwarz-Weißen endlich wach. Nach Vorarbeit vom agilen Max Voigt verstolperte zunächst wieder Carlo Rämke. Michael Metzger stand in der Nähe und staubte ab. Der Treffer brachte neuen Schwung in die Reihen der Bismarker. Zudem reduzierte sich auch Heyrothsberge nach Ampelkarte für Torschütze Christian Kloska.

Zehn Minuten vor dem Abpfiff gab es Elfmeter für den TuS. Carlo Rämke gelang der Anschluss. Ein letzter Freistoß von Rämke ging vorbei. So fand die Aufholjagd kein glückliches Ende mehr, da es zuvor zu grobe Schnitzer gab.

Statistik

Tore: 0:1 Marco Friegerio (22.), 0:2 Christian Kloska (27.), 0:3 Karsten Voelckel (50.), 1:3 Michael Metzger (54.), 2:3 Carlo Rämke (80./ Strafstoßtor).

TuS Schwarz-Weiß Bismark: Niklas Kannenberg – Martin Köhn, Jonas Gagelmann, Artem Sikulskyi, Alexander Mayer, Max Voigt, Carlo Rämke, Michael Metzger, Florian Knoblich, Eric Wagener (46. Marcel Beindorf), Felix Knoblich.

SV Union Heyrothsberge: Norman Reinhold – Patrick Stockmann (46. Christopher Biegelmeier), Maximilian Schmidt, Eric Horn, Christian Krümling, Karsten Voelckel, Marco Frigerio, Christian Kloska, Nils Fischer, Tobias Thormeier, Gino Tandel (90. Mathias Schumburg).