Stendal l Der Fokus der Stendaler Mannschaft ist auf das Landespokal-Halbfinalmatch am Sonntag gerichtet. In dem stehen die Altmärker der gastgebenden Mannschaft von Blau-Weiß Zorbau gegenüber.

Blau-Weiß Zorbau ist Spitzenreiter

Das ist der derzeitige Spitzenreiter der Verbandsliga Sachsen-Anhalts. Die Mannschaft ist in dieser Saison noch ungeschlagen, hat 12 Partien gewonnen und sieben unentschieden abgeschlossen. Sie verfügt damit über 43 Punkte.

Es ist also ein richtig kompakter und ganz besonders abwehrstarker Kontrahent, auf den die Altmärker am Sonntag (25. März) ab 14 Uhr treffen.

DFB-Pokalwettbewerb winkt

Die Männer um Trainer Sven Körner wollen jedoch gut vorbereitet sein und diese schwere Hürde meistern. Ziehen sie nämlich ins hiesige Pokalfinale ein und heißt dann der Gegner 1. FC Magdeburg, dann lockt der Einzug in den DFB-Pokalwettbewerb.

Die Altmärker wollen gut vorbereitet sein, werden die Nacht zuvor in einem Leipziger Hotel verbringen. Die Stendaler Lok-Fans haben insdes zwei Busse nach Zorbau geplant.