Stendal l Im Duell zwischen dem Tabellendritten und dem Drittletzten der Fußball-Landesliga setzte sich Gardelegen gegen die TSG Calbe durch. Die Gäste gewannen deutlich mit 4:0. Spitzenreiter Einheit Wernigerode kam gegen den Tabellenfünften Magdeburger SV Börde nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus. Die mit Gardelegen punktgleichen Staßfurter gewannen ebenfalls. Auch sie dominierten ihren Gegner aus dem unteren Tabellendrittel. Am Ende stand ein klares 1:8 gegen den Burger BC zu Buche.

Remis im Derby

Im Derby trennten sich der  SSV Havelwinkel Warnau und TuS Schwarz-Weiß  1:1.

Burg und Calbe stehen damit als Absteiger fest. Auch abgestiegen ist der Tabellenletzte Bernburg. Das Schlusslicht der Tabelle zeigte im vorletzten Saisonspiel aber nochmal eine starke Leistung ung gewann mit 2:1 gegen Niengripp. Grün-Weiß Ilsenburg besiegte den SV Irxleben mit 1:0.

In einem Spiel, in dem es hin und her ging, gelang es am Ende weder MSC Preußen noch Ottersleben sich durchzusetzen. Am Ende steht es 2:2. Heyrothsberge gewann mit 4:2 gegen Blankenburg.