Stendal l Während Staßfurt und der Magdeburger SV Börde mit sehr klaren Ergebnissen punkten konnten, dauerte es zwischen Gardelegen und Ottersleben bis zur zweiten Halbzeit, bis das erste Tor fiel.

VfB Ottersleben - SSV 80 Gardelegen 0:2 (0:0)

Nach den ersten beiden Siegen in der neuen Saison gewannen die Gäste aus Gardelegen nun auch das dritte Spiel in Folge und halten damit den ersten Tabellenplatz.

Magdeburg-Neustadt - MSC Preußen 1:4 (1:1)

Nach einer sehr ausgeglichenen ersten Halbzeit gelang dem MSC im zweiten Durchgang der Durchbruch. Bis zum Ende der Begegnung erhöhten sie das Ergebnis auf 1:4.

Magdeburger SV Börde - SV Irxleben 6:0 (3:0)

Der Magdeburger SV Börde zeigte wie schon in den ersten beiden Spielen, den Willen zu siegen. Nach der ersten Halbzeit stand es bereits 3:0 und auch im zweiten Durchgang blieben die Gastgeber das deutlich bessere Team, sodass sie am Ende das dritte Spiel der Saison deutlich gewannen.

Staßfurt - Niegripp 5:0 (3:0)

Auch Staßfurt hatte nach den ersten beiden Spielen sechs Punkte auf dem Konto. Gegen Blau-Weiß Niegripp gelang ihnen in sehr dominanter Manier der dritte Sieg in Serie.

Möringer SV - Ilsenburg 1:1 (0:0)

Den Möringern gelangen in den ersten beiden Saisonspielen zwei Siege, doch gegen Ilsenburg endete die kurze Serie mit dem ersten Unentschieden der Saison. Mit nun sieben Punkten ist der Saisonstart für den Aufsteiger dennoch gelungen.

Heyrothsberge - Bismark 3:3 (1:1)

Nachdem es zur Pause 1:1 stand, ging Bismark im zweiten Durchgang mit 1:3 in Führung und alles sah nach einem Sieg der Gäste aus. Doch Heyrothsberge kämpfte sich zurück und erarbeitete sich noch ein 3:3-Unentschieden.

Blankenburger FV - Union Schönebeck 3:4 (0:2)

In einer sehr spannenden Partie gingen die Gäste aus Schönebeck zunächst mit 0:2 in Führung, doch Blankenburg glich im zweiten Durchgang aus. Nachdem Schönebeck erneut doppelt traf, kamen die Gastgeber wieder auf 3:4 ran, doch am Ende siegten die Gäste.