Stendal l In der Fußball-Kreisliga Altmark Ost reiste Grün-Weiß Staffelde zum Spiel gegen die zweite Mannschaft des TuS Wahrburg. Außerdem empfing Rot-Weiß Werben Traktor Wust.

TuS Wahrburg II - Grün-Weiß Staffelde 4:1 (1:1). Für die Gäste verlief der Spielbeginn zunächst vollkommen nach Plan, denn gegen die noch unsortierten Stendaler bekam Stürmer Edgar Brehmer nach zwei Minuten die Möglichkeit auf das 1:0, die er auch konsequent zur Führung nutzte.

Grün-Weiß Staffelde tut sich schwer

In der Folge tat sich Staffelde aber schwer, klare Chancen herauszuspielen, sodass Wahrburg mehr Ruhe in sein Spiel bringen konnte und selbst einige Angriffe auf das Tor von Daniel Böhlke startete. Kurz vor der Pause brachte eine dieser Offensivaktionen den Ausgleich durch Steffen Brandenburger.

Im zweiten Durchgang ging es auf dem Platz hin und her, doch die Hausherren waren in ihren Abschlüssen effektiver. Zuerst erzielte Michael Kozik die Führung, bevor Toni Weikert und Florian Jacobsen für die Entscheidung zu Gunsten des TuS sorgten. Staffelde verliert mit der Niederlage gleichzeitig auch die Tabellenführung.

Torfolge: 0:1 Brehmer (2.), 1:1 Brandenburger (38.), 2:1 Kozik (68.), 3:1 Weikert (74.), 4:1 Jacobsen (78.).

Rot-Weiß Werben - Traktor Wust 1:2 (0:1). Auch in dieser Begegnung fiel früh der erste Treffer für die Gäste. Robby Urbahn netzte in der sechsten Spielminute für Wust ein und ebnete so den Weg für den Erfolg in Werben. Traktor hatte aber erneut Schwierigkeiten, seine Torchancen effektiv zu verwerten und gab Werbens Keeper Ringo Döring die Möglichkeit, sich auszuzeichnen.

Traktor Wust erhöht die Führung

Erst nach dem Seitenwechsel konnte Stefan Wetzig für die spielbestimmenden Gäste auf 2:0 erhöhen. Die auf Konter lauernden Werbener verpassten es, schnell den Anschlusstreffer zu erzielen. Das 1:2 von Andreas Schmidt kam für die Gastgeber zu spät und blieb am Ende nichts weiter als Ergebniskosmetik.

Torfolge: 0:1 R. Urbahn (6.), 0:2 Wetzig (59.), 1:2 Schmidt (85.).