Statistik

Eintracht Lüderitz - Rossauer SV 0 : 1 (0 : 1)

Tore: 0:1 Marius Müller (20.)

Aufstellungen:

Eintracht Lüderitz: Florenz Thörmer - Justin Reinke (82. Bojang Omar), Leon Spring (74. Sandro Stutzer), Andy Pielniok, Lars Lewi, Florian Brückner, Stephan Müller, Paul Meyer, Humbert Vogel, Dustin Tuchen, Kevin Tuchen

Rossauer SV: Maik Iglodan - Norman Pehl, Daniel Rathmann, Stefan Huth, Hannes Kalkofen, Christian Feger, Fabian Elling (82. Falko Schulz), Maurice Lämmerhirt, Robert Vorlop, Marius Müller (60. Martin Rückriem), Lucas Sannemann

Stendal l Am 20. Spieltag gab es in der Landesklasse 1 nur klare Siege und keine Remis.

Der FSV Heide Letzlingen behält den  Aufstieg fest im Blick. Nach einem 2:0-Sieg gegen den im Tabellenmittelfeld stehenden Osterburger FC bleiben die Aussichten gut. Doch noch ist nichts entschieden.

Denn auch der Tabellenzweite konnte sich heute durchsetzen. Der Möringer SV hat gegen Medizin Uchtspringe klar mit 5:2 Toren gewonnen. So trennen den Ersten und Zweiten immer noch nur fünf Punkte.

Aber auch Möringen wird verfolgt. Eintracht Salzwedel setzte sich heute gegen den Abstiegskandidaten Potzehne mit 1:0 durch und behält dadurch Kontakt.

Für das Tabellenmittelfeld blieb es heute ähnlich interessant. Während der Tabellennachbar Krevese sich durch einen 3:0-Sieg gegen Tangerhütte drei Punkte sicherte, musste TuS Wahrburg nach einer 1:2-Niederlage gegen Liesten auf Punkte verzichten.

Für die Abstiegskandidaten war es heute kein goldiger Tag. Potzehene blieb mit seiner Niederlage gegen Salzwedel nicht allein, auch der SV Grieben verlor mit 0:2 gegen Arneburg und auch Beetzendorf, das nur vier Punkte von einem Abstiegsplatz getrennt ist, musste eine 1:3-Niederlage gegen Tangermünde einstecken.