Herr Schulz, zuletzt gab es zwar eine 0:1-Niederlage gegen Barleben, davor aber nur Siege. Wir zufrieden sind Sie mit der Vorbereitungsphase?
Jörn Schulz: Ich bin sehr zufrieden. Die Trainingsbeteiligung, die Einstellung und die Ergebnisse bei den Testspielen haben gestimmt. Insgesamt ist die Vorbereitung positiv verlaufen.

Haben Sie schon eine erste Elf im Hinterkopf?
Ein festes Gerüst. Es ist natürlich schwierig, wenn alle da sind und sich anbieten. Das ist aber ein gutes Zeichen. Es wird am Wochenende einige harte Entscheidungen geben. Wichtig ist, dass die Spieler, die dann vielleicht hintendran sind, eine Reaktion zeigen. Sie müssen zeigen, dass wir ein Team sind.

Was passiert die Woche noch?
Wir werden ordentlich und normal trainieren. Testspiele sind keine mehr geplant.

Bilder

Am Sonntag ist das Spiel gegen den SC Staaken, das im Vorjahr ausgefallen ist, angesetzt. Wie ist die Prognose, wird am Sonntag gespielt?
Wir wollen am Sonntag auf jeden Fall auf dem Hauptplatz spielen.