Stendal l Krevese II hat in der Fußball-Kreisklasse den ersten Platz nach einem 7:1-Auswärtssieg bei der SG Staffelde II/Tangermünde II inne.

SG Tangermünde II/Staffelde II - Kreveser SV 1:7 (1:5)

Die Mannschaften brauchten 20 Minuten, um das nötige Zielvisier einzustellen. Christian Bissinger brachte den KSV in Front. Die Anwort der Gastgeber folgte schnell durch Oliver Manuel Krause zum 1:1. Dann spielte nur noch der Gast. Dastin Ziems gelang ein Doppelschlag zum 3:1. Jan Zimmermann und Christian Bissinger schraubten das Ergebnis bis zum Pausentee noch auf 5:1. Mit dem 6:1 von Keven Gaarz nach 68 Minuten war die Begegnung zu Gunsten der Gäste gelaufen. Ein Eigentor brachte sogar noch das 7:1.

Statistik

Tore: 0:1 Christian Bissinger (21.), 1:1 Oliver Manuel Krause (23.), 1:2, 1:3 Dastin Ziems (25., 31.), 1:4 Jan Zimmermann (34.), 1:5 Christian Bissinger (37.), 1:6 Keven Gaarz (68.), 1:7 Eigentor Michel Briest (81.).

FC Insel - SV Grieben 47 II 6:1 (1:1)

In der ersten Hälfte sah es nicht nach so einem klaren Endstand aus. Zwar ging Insel durch Stefan Herper schnell in Führung. Die Gäste spielten mit, schafften kurz vor der Pause den Ausgleich durch Danny Hinze. Die Aktionen von Insel wurden nach dem Wechsel zielstrebiger. Sebastian Paproth traf zum 2:1. Der Ex-Griebener Torben Konau leitete dann aber den deutlichen Erfolg ein. Zunächst erhöhte er nach 55 Minuten auf 3:1. Mit dem 4:1 von Christian Bartsch war das Match durch. Torben Konau machte noch zwei weitere Buden zum klaren 6:1.

Statistik

Tore: 1:0 Stefan Herper (9.), 1:1 Danny Hinze (40.), 2:1 Sebastian Paproth (48.), 3:1 Torben Konau (55.), 4:1 Christian Bartsch (70.), 5:1, 6:1 Torben Konau (77., 88.).

SV Rochau - Germania Tangerhütte II 3:2 (2:1)

Die Gastgeber haben erneut ihre Heimstärke gegen einen favorisierten Kontrahenten bewiesen. Zwar ging Tangerhütte II durch Paul Schneider nach elf Minuten in Front. Doch schon im Gegenzug schaffte Lars Bergmann das 1:1. Der Torgarant der Hausherren schaffte auch Mitte der ersten Hälfte das 2:1. Zudem gelang es dem SVR Germania-Torjäger Remo Greczmiel aus dem Spiel zunehmen. Nach einer guten Stunde erzielte Kevin Bauer das 3:1. Rochau ließ nicht mehr viel anbrennen. Erst in der Nachspielzeit gelang den Gästen noch der Anschluss von Glen Phililipp Gließmann. Damit haben sich die Platzherren mit neun Punkten in der Spitzengruppe festgesetzt.

Statistik

Tore: 0:1 Paul Schneider (11.), 1:1, 2:1 Lars Bergmann (12., 27.), 3:1 Kevin Bauer (61.), 3:2 Glen Philipp Gließmann (90.+2).

Eintracht Lüderitz II - Germania Klietz II 8:2 (5:2)

Nach der schnellen Führung der Gastgeber konterte Klietz II mit zwei verwandelten Elfern zum 2:2. Mit dem Pausenpfiff brachte Lewi Lüderitz II wieder in Vorderhand. Nach dem Wechsel wurde es deutlich für die Heimelf.

Statistik

Tore: 1:0 Lars Lewi (1.), 2:0 Humbert Vogel (11.), 2:1 Peter Mencel (25./FE), 2:2 Nick Lange (33./FE), 3:2 Lars Lewi (45.), 4:2 Kay Sturm (48.), 5:2 Florian Brückner (70.), 6:2, 7:2 Humbert Vogel (73., 82.), 8:2 Lars Lewi (89.).

Freundschaft Schernebeck - SV Hohengöhren 7:0 (2:0)

Mit einer geschlossenen Teamleistung schoss sich Schernebeck zum klaren Sieg. Christoph Warnke traf dreifach.

Statistik

Tore: 1:0 Christoph Warnke (16.), 2:0 Lars Westphal (37.), 3:0 Martin Matz (52.), 4:0 Julian Wittkowski (56.), 5:0 Christoph Warnke (69.), 6:0 Stefan Lockau (82./FE), 7:0 Christoph Warnke (84.).