Stendal l 256 Zuschauer verfolgten das erste Spiel der Kreisoberliga-Saison 2019/20. Germania Klietz setzte sich am Freitag vor der großen Kulissen mit 3:0 gegen Preussen Schönhausen durch. Am Sonnabend feierten die SG Havelberg und der Post SV Stendal ihre ersten Siege. Grieben und die SG Bismark II trennten sich 3:3. Am Sonntag folgen die Partien Lok Stendal II gegen TuS Wahrburg II, Goldbeck gegen Gladigau und Dobberkau gegen Schinne.

Germania Klietz 3:0 (1:0) Preussen Schönhausen

Torfolge: 1:0 Tom Faltis (45.), 2:0, 3:0 Florian Hochheim (67./FE, 81.).

SG Havelberg 2:1 (1:0) Eintracht Schinne

Torfolge: 1:0 David Stamer (40.), 2:0 Toni Leppin (68.), 2:1 Dustin Tuchen (82.).

KSG Berkau 1:4 (1:2) Post Stendal

Torfolge: 0:1 Christian Tuchen (8.), 1:1 Martin Duhm (18.), 1:2 Ayman Yassin (39.), Timmy Seguin (62.), 1:4 Tom Salemski (83.).

SV Grieben 3:3 (2:0) SG Bismark II

Torfolge: 1:0 Dominik Helmut Bierstedt (16.), 2:0, 3:0 Florian Zersch (30., 47.), 3:1 Frederic Lange (57.), 3:2 Tim Portele (84.), 3:3 Erik Bartsch (90.).