Stendal l Kreispokal-Finale und kein Ende. Peter Mencel von Germania Klietz II hatte im Pokalfinale gegen den Schönberger SV mitgewirkt, obwohl er eine Woche zuvor im Punktspiel in Staffelde ein Rote Karte erhalten haben soll, die aber nicht im Protokoll vermerkt war.

Diese Rote Karte wurde jetzt aber vom Sportgericht bestätigt (und zugleich zwei Spieltage Sperre). Mencel wäre somit im Pokalfinale (Klietz hat die Trophäe geholt) nicht spielberechtigt gewesen.

Jetzt geht dieses Urteil an die Vereine. Die Einspruchsfrist muss abgewartet werden, bis ein endgültiges Urteil gefällt werden kann. Klietz II kann somit der Titel auch abgesprochen werden.