Statistik

Eintracht Lüderitz - Rossauer SV 0 : 1 (0 : 1)

Tore: 0:1 Marius Müller (20.)

Aufstellungen:

Eintracht Lüderitz: Florenz Thörmer - Justin Reinke (82. Bojang Omar), Leon Spring (74. Sandro Stutzer), Andy Pielniok, Lars Lewi, Florian Brückner, Stephan Müller, Paul Meyer, Humbert Vogel, Dustin Tuchen, Kevin Tuchen

Rossauer SV: Maik Iglodan - Norman Pehl, Daniel Rathmann, Stefan Huth, Hannes Kalkofen, Christian Feger, Fabian Elling (82. Falko Schulz), Maurice Lämmerhirt, Robert Vorlop, Marius Müller (60. Martin Rückriem), Lucas Sannemann

Lüderitz l Wir berichten ab 15 Uhr vom Spiel in Lüderitz. Kann der Rossauer SV den Aufstieg vorzeitig feiern?

Abpfiff! Doch anstatt eines Jubels, kam es zu unschönen Szenen auf dem Platz. Mit dem Abpfiff hat der Lüderitzer Ousman Singhateh noch ein grobes Foul begangen, sah dafür auch rot, und beging dann auch noch eine Tätlichkeit gegenüber eines Rossauers, was zu einer Rudelbildung auf dem Platz führte. Als sich die Gemüter wieder beruhigt hatten, kam es dann doch noch zu einer kleinen Siegesfeier der Gäste, die sich durch den Sieg, den Aufstieg in die Landesklasse gesichert haben.

Ein unschönes Ende zu einem intensiven Spiel. Beide Mannschaften hatten kaum Torchancen und die Gastgeber, haben gut gegen gehalten, wenn auch mit ein paar grenzwertigen Aktionen. Am Ende überschritten sie dann die Grenzen allerdings deutlich.

Es geht in die Nachspielzeit.

82. Minute: Lüderitz riskiert alles. Sie wechseln Bojang Omar, einen weiteren Stürmer, für Justin Reinke ein. Rossau wechselt auch. Nur acht Minuten vor dem Aufstieg in die Landesklasse wechseln sie Falko Schulz für Fabian Elling ein.

74. Minute: Gelb rot für den Lüderitzer Kevin Tuchen. Gleichzeitig wechseln die Gastgeber Sandro Stutzer für Leon Spring ein.

68. Minute: Doppelchance für Lüderitz. Florian Brückner schießt aus einem spitzem Winkel, doch der Rossauer Torwart lenkt drüber. Danach gibt es eine Ecke, die von Humbert Vogel zum Abschluss gebracht wird, doch wieder wird der Ball von der Linie geschlagen.

60. Minute: Erster Wechsel der Partie. Für die Gäste geht der Torschütze Marius Müller runter und Martin Rückriem kommt.

59. Minute: Das Spiel wird weiterhin sehr intensiv geführt. Rossau ist gut in die zweite Halbzeit gestartet, doch vor dem Tor haben beide Teams nicht die nötige Genauigkeit.

Weiter geht's!

Halbzeit! Rossau führt 0:1.

40. Minute: Jetzt gibt es zweimal gelb für Lüderitz. Ein daraus resultierender Freistoß von Marius Müller geht an die Latte.

35. Minute: Keine weitere Torchancen, dafür aber heftige Fouls auf beiden Seiten. Wird Zeit, dass der Schiedsrichter gelb raus holt.

26. Minute: Die Lüderitzer Abwehr kann einen Schuss von Fabian Elling nur knapp abfälschen. Die anschließende Ecke bleibt ohne Erfolg.

20. Minute: Rossau geht in Führung. Lüderitz wehrt einen Freistoß zunächst ab, doch Marius Müller holt per Anschlusstreffer das 0:1.

16. Minute: Bisher verläuft die Partie flott. Ein leichter Vorteil für Rossau ist zwar erkennbar, aber die Lüderitzer Gastgeber zeigen sich heute sehr lauffreudig und stören früh.

4. Minute: Erster Aufreger vor dem Lüderitzer Tor durch die Gäste, aber es wird Abseits gepfiffen.

Anpfiff!

Mannschaften gehen auf. Gleich beginnt die Partie.