Statistik

1. FC Lok Stendal - Brandenburger SC Süd 1 : 0 (0 : 0)

Tore: 1:0 Dennis Neumann (80.)

Stendal: Bryan Giebichenstein - Philipp Gross, Niclas Buschke, Denis Neumann, Tim Kolzenburg, Max Salge, Tim Schaarschmidt, Martin Krüger (75. Maurice Schmidt), Sebastian Hey, Patrick Baudis(85. Lukas Breda), Felix Behling

BSC Süd: Toni Neubauer - Ricky Djan-Okai (83. Hannes Mewes), Julian Hartmann, Hubert Oblizajek, Nicholas Engel (67. Kohyo Yamada), Luca Benedict Köhn, Fatih Kücük, Bazyli Jozef Kokot, Necmi Ulucay (85. Phillipp Fügner), Kilanda Landos, Hafez El-Ali

Stendal l Wir berichten ab 13 Uhr vom Spiel des 1. FC Lok Stendal.

Patrick Baudis deutet an, dass er ausgewechselt werden muss.

87. Minute: Lok macht hinten zu. Die Gäste versuchen mit langen Bällen irgendetwas zu holen, bisher ohne Erfolg.

Gelbe Karte gegen die Stendaler Bank.

85. Minute: Wechsel bei Stendal und Brandenburg.  Bei Brandenburg geht Necmi Ulucay und Phillipp Fügner kommt, bei Stendal kommt Lukas Breda für Patrick Baudis.

251 Zuschauer verfolgen das Spiel live.

83. Minute: Wechsel bei den Gästen. Ricky Djan-Okai geht, Hannes Mewes kommt.

80. Minute: 1:0 für Lok Stendal durch Dennis Neumann. Maurice Schmidt läuft über rechts und spielt dann auf Neumann ab. Der braucht kurz um den Ball zu kontrollieren und knallt ihn dann rein.

Max Salge ist für Martin Krüger auf die rechte Seite gewechselt, Niclas Buschke wechselt vom Sturm ins linke Mittelfeld und Maurice Schmidt spielt vorne parallel mit Dennis Neumann im Sturm.

75. Minute: Wechsel bei den Gastgebern. Martin Krüger geht, Maurice Schmidt kommt.

72. Minute: Jetzt mal ein Freistoß für Brandenburg aus halbrechter Position. Nach dem Freistoß kommt Bazyli Jozef Kokot zum Kopfball, doch er geht knapp vorbei.

68. Minute: Gelbe Karte für den Brandenburger Julian Hartmann.

67. Minute: Wechsel bei den Gästen.Kohyo Yamada kommt für Nicholas Engel.

66. Minute: Gelbe Karte für Tim Kolzenburg.

63. Minute: Erneut Lok mit einer Chance. Nach einem Angriff wehren die Brandenburger zu kurz ab und Tim Kolzenburg trifft aus 16 Metern die Latte.

61. Minute: Wieder eine Chance für Stendal, doch mehrere Spieler kriegen den Ball nicht in Richtung Tor geschossen.

58. Minute: Riesenchance für Dennis Neumann. Martin Krüger spielt den Ball schön in den Strafraum und der frei vor dem Tor stehende Neumann kriegt den Ball nicht kontrolliert und spielt übers Tor.

56. Minute: Gelbe Karte für Niclas Buschke.

54. Minute: Freistoß für Stendal aus zentraler Position, ca. 30 Meter vor dem Tor. Max Salge schießt schön, Torwart muss kurz prallen lassen, hat den Ball aber im Nachgriff.

50. Minute: Erneuter Versuch von Lok. Fehlix Behling spielt über rechts rein, Tim Kolzenburg scheitert am Torwart und der Nachschuss von Max Salge wird geblockt. Es gibt die zweite Ecke am Stück für Stendal.

49. Minute: Schöner Kopfballversuch von Martin Krüger. Stendal kommt mit Schwung aus der Kabine.

47. Minute: Schöner Schuss von Sebastian Hey, geht aber daneben.

Weiter geht's!

Halbzeit!

44. Minute: Gelbe Karte für Patrick Baudis.

42. Minute: Torabschluss von Niclas Buschke. Nach einem Freistoß legt Sebastian Hey auf Buschke zurück. Der versucht den Ball ins lange Eck zu donnern, doch der Schuss geht deutlich daneben.

39. Minute: Zur Zeit passiert nicht viel. Die Schiedsrichterin hat mit ein, zwei Aktionen ein wenig den Umnut der Zuschauer auf sich gezogen, ansonsten aber ein ruhiges Spiel.

33. Minute: Gelbe Karte für den BRandenburger Hafez El-Ali.

29. Minute: Gelbe Karte für Philipp Gross nach Foulspiel.

Der anschließende Freistoß für Stendal ist in einer guten Position, wird aber von Lok nicht genutzt.

25. Minute: Gelbe Karte für Kilanda Landos für Foulspiel an Dennis Neumann.

 

Stendal versucht immerwieder vorne was zu machen, muss aber stark aufpassen, sich nicht einen fetten Konter einzufangen.

21. Minute: Im Moment ist das Spiel ruhig. Die Gäste "igeln" sich hinten ein und die Stendaler versuchen irgendein Mittel dagegen zu finden.

15. Minute: Riesenchance für Philipp Gross und Sebastian Hey. Doch zu viele Körper dazwischen und sie kriegen den Ball einfach nicht unter.

11. Minute: Schuss von Max Salge aus 20 Metern ist schwach und wird vom Keeper gehalten. Stendal versucht es aber wenigstens.

Bei Brandenburg ist klar zu erkennen, dass sie im Sturm sehr schnelle Spieler haben und versuchen mit schnellen Spielzügen die ABwehr zu umspielen. Da muss Loks Viererkette ordentlich aufpassen.

5. Minute: Dicke Chance für Brandenburg. Ricky Djan-Okai kommt an den Ball, kontrolliert ihn nicht richtig und schießt ihn übers Tor.

4. Minute: Erster Abschluss von Lok. Nach einer Flanke von Behling köpft Neumann übers Tor. Stendal zeigt aber wie es gehen kann. Von Außen schnell rein, kann sicherlich funktionieren. Die Brandenburger sind mit 50 Fans angereist, die ordentlich Stimmung machen.

1. Minute: Erste Ecke für Brandenburg. Diese wird erneut zur Ecke geklärt. Auch die bleibt ohne Erfolg.

Anpfiff!