Berlin/Altmark l Chef-Treffen in Berlin: Anlässlich des Bürgerfestes für das ehrenamtliche Engagement hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 30. August zum Bürgerfest in das Schloss Bellevue und den Schlosspark eingeladen.

Dabei stellte der Bundespräsident auch in diesem Jahr das vielfältige bürgerschaftliche Engagement in Deutschland in den Mittelpunkt des Festes. Er würdigt damit Menschen, die mit ihrem Einsatz unsere Zivilgesellschaft lebendig halten und stärken.

Bundespräsident lädt ein

Der Bundespräsident dankte rund den 4000 Ehrenamtliche aus dem gesamten Bundesgebiet, die mit Tatkraft und Entschlossenheit unsere Gesellschaft gestalten und so den Zusammenhalt in Deutschland festigen.

Mit von der Partie war mit Werner Meinschien, Präsident des Kreisfachverbandes Fußball Altmark-Ost, auch ein Altmärker.

So verschieden das ehrenamtliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger auch ist, eins verbindet sie: Sie haben Lust, die Zukunft zu gestalten. Mit ihrem Wirken tragen sie jeden Tag dazu bei, dass unsere Demokratie stark bleibt.

Die ganze Vielfalt des ehrenamtlichen Engagements – ob im Gemeinderat, auf dem Sportplatz, im Hospiz oder in der Gedenkstätte, in der kulturellen Bildung oder im Natur- und Umweltschutz – wird im Park von Schloss Bellevue mit einem Musik- und Unterhaltungsprogramm gefeiert.

Meinschien ist begeistert

„Das war eine tolle und sehr gut organisierte Veranstaltung, alles hat gepasst. Es gab ausreichend Sitzplätze, eine tolle Rede des Bundespräsidenten, informative Rundgänge durch das Schloss und genügend Essen und Trinken. Es war zudem sehr interessant, mit Anderen ins Gespräch zu kommen, die ganz woanders ihr Ehrenamt ausüben“, lautete das durchweg positive Fazit des KFV-Häuptlings.