Möringen l Das war für den Möringer SV eine Englische Woche wie gemalt. Die Mannschaft von Trainer Philipp Dieckmann hat zwei der drei Spiele gewonnen.

Nach dem 4:2 bei Börde Magdeburg am Donnerstag gewannen die Ostaltmärker am Sonnabend auf eigenem Platz 5:1 (2:0) gegen den Ummendorfer SV.

MSV-Trainer sehr zufrieden

Damit steht der Aufsteiger mit jetzt 13 Punkten auf Platz sieben in der Tabelle. „Ein Riesen-Kompliment an die gesamte Mannschaft. Sie hat gegen Ummendorf gezeigt, dass sie die drei Punkte unbedingt holen wollte“, sagte Dieckmann.

Natürlich half den Möringern die schnelle 2:0-Führung. Erst traf Kevin Beyer mit einem Hinterhaltsschuss (12.), dann wusch Philipp Kühne nur eine Minute später zum 2:0 scharf nach.

„Das hat super gepasst, dann konnten wir den Gegner kommen lassen und gut umschalten“, meinte Dieckmann. Ummendorf fiel nicht viel ein, um den Spiel eine Wende zu geben. Als Christian Seidl sieben Minuten nach dem Wechsel schließlich zum 3:0 erfolgreich war, war der Käse gegessen.

Platzverweis für Müller

Erst nach der Gelb-Roten Karte gegen Müller spielten die Gäste etwas besser. Lohn war der Treffer zum 3:1 durch Robin Marschke.

Doch die Möringer ließen sich nicht von der Siegerstraße abbringen. Patrick Huch hätte auch allein abschließen können, aber legte noch einmal quer. So schoss Beyer seinen zweiten Treffer.

Gegen Ende der Partie setzte MSV-Innenverteidiger Fabian Ehricke zu einem Sololauf an und traf zum 5:1-Endstand.

Statistik

Möringer SV: John Ziesmann, Paul Schönburg, Axel Jaeger, Fabian Ehricke, Steffen Kumpe, Philip Lauck (17. Christian Seidl), Scott Ziesmann, Kevin Beyer, Kevin Beckmann (39. Tobias Jeding), Philipp Kühne, Patrick Huch (81. Jonas Gödecke) - Trainer: Philipp Dieckmann

Ummendorfer SV: Felix Löffler, Florian Köhler, Ringo Happe, Maik Müller, Matthias Fischer, Kai Heimrath (46. Robin Marschke), Felix Krause, Dominik Keber, Eric Strauß (61. Kevin Dörge), Patrick Burger, Niclas Eheleben - Trainer: Chris Sacher

Schiedsrichter: Christopher Bethke (Gerwisch)

Zuschauer: 50

Tore: 1:0 Kevin Beyer (12.), 2:0 Philipp Kühne (13.), 3:0 Christian Seidl (53.), 3:1 Robin Marschke (59.), 4:1 Kevin Beyer (75.), 5:1 Fabian Ehricke (84.)

Gelb-Rot: Maik Müller (57./Ummendorfer SV/)