Stendal l Am Sonnabend und am Sonntag geht dann der erste Punktspieltag in der Verbandsliga, in der Landesliga und auch in den Landesklassen über die Bühne. Zudem finden noch erste Landespokalspiele statt.

Spielserie 2019/20 noch nicht abgeschlossen

Der Kreisfachverband Altmark-Ost beginnt seine neue Serie eine Woche später (zwei Kreisligaspiele sind bereits am Wochenende angesetzt) mit der Kreisoberliga-Eröffnungspartie Viktoria Uenglingen gegen Eintracht Schinne (am 21. August/18.30 Uhr).

Noch ist aber die Spielserie 2019/20 nicht ganz abgeschlossen.

Die Pokalendspiele des Kreisfachverbandes Fußball Altmark-Ost halten am Sonntag, 23. August, beim Gastgeber FSV Saxonia Tangermünde zwei Kracher bereit: Um 11 Uhr duellieren sich im Autocenter-Mothor-Kreispokal der Möringer SV II (3:0-Sieger im Halbfinale) oder der SV Arneburg II. Dabei steht ein Sportgerichtsurteil noch aus, denn Arneburg hat nach der Niederlage Einspruch gegen die Wertung eingelegt (Einsatz unberechtigter Spieler). Gegner ist SpG Tangermünde II/Staffelde II, die kampflos ins Endspiel einzog, da Eintracht Schinne II seine Mannschaft aus dem Spielbetrieb genommen hat.

„Finale Dahoam" für den Landesligisten

Um 14 Uhr kämpfen der FSV Saxonia Tangermünde (Landesliga-Aufsteiger und die SpG FSV Havelberg/Empor Kamern (Kreisoberliga) um den Altmark-Strom-Pokal der Stadtwerke Stendal.

Somit haben die Elbestädter im eigenen Stadion zweimal Heimrecht. Der Landesligist hat als Favorit sein „Finale dahoam“.

Es gelten während der Veranstaltung die aktuellen Covid-19-Bestimmungen. Falls in Bereichen des Stadions die 1,5 Meter Sicherheitsabstand nicht eingehalten werden können, sollte eine Maske bereitgehalten und angelegt werden.

Vorverkauf läuft an

Die Karten für die Veranstaltung können bereits in folgenden Geschäften käuflich erworben werden im:

- Vodafone Shop Tangermünde am Markt,

- Vodafone Shop Stendal Breite Straße,

- Sport-Eck Tangermünde Hansepark sowie beim Heimspiel des FSV Saxonia Tangermünde gegen Irxleben.

Die Preise für beide Spiele betragen sieben Euro und vier Euro für Kinder ab 1,40 Meter.

650 Zuschauer zugelassen

Die Karten sind auf 650 Stück begrenzt. Der FSV Saxonia Tangermünde freut sich gemeinsam mit dem Kreisfachverband trotz der aktuellen Pandemielage, dieses Event verantwortungsvoll auf die Beine stellen zu können und allen Beteiligten einen tollen Tag im Stadion am Wäldchen bieten zu können. Parkmöglichkeiten werden am MTV- und Schützenplatz geschaffen. Der Veranstalter bittet darum, frühzeitig anzureisen, um längere Wartezeiten im Eingangsbereich zu vermeiden.

Am Montag findet in Tangermünde eine Pressekonferenz zu den beiden Pokalspielen statt.