Schönhausen l Viele Neuzugänge hat Fußball-Kreisoberligist SV Preussen Schönhausen.

Neuzugänge aus der SG Tangermünde

Die Mannschaft um Trainer David Leue begrüßte viele Neuzugänge, die besonders aus dem A-Jugendteam der Spielgemeinschaft Tangermünde/Schönhausen gekommen sind. Einige haben bereits in Schönhausen gespielt, andere aber auch schon im Herrenteam des FSV Saxonia Tangermünde.

Als Neuzugänge werden geführt: Toni Müller, Alec Pumptow, Carlos Hoffmann, Jon Bleis, John Riedel, Julius Gladis, Yunis Amiri, Lennard Behr und John Bröker.

Riedel und Flehmer fallen aus

John Riedel, der aus Magdeburg kam und vorher bereits bei Saxonia Tangermünde gespielt hat, wird vorerst dem Team nicht zur Verfügung stehen, er hat sich den Arm gebrochen. Zudem fällt Florian Flehmer mit Verdacht auf Kreuzbandriss auch aus.

„Wir haben jetzt einen Kader von 28 Spielern beisammen. Da werden wir dem einen oder anderen sagen müssen, dass er nicht spielen kann“, sagte Leue. Die Zielstellung dürfte sich gegenüber der Vorsaiosn auch geändert haben. „Natürlich wollen wir oben mitspielen, aber müssen das auf dem Platz zeigen“, erklärte der Trainer.

Gute Leistung von Schönhausen

Am Sonnabend gegen Saxonia Tangermünde bot Preussen schon eine eindrucksvolle Leistung und gewann gegen den Landesklassen-Vertreter 1:0.

Das lässt sicher für die Zukunft hoffen.