Stendal l Der aus der Lausitz stammende ehemalige Stendaler Lok-Kicker Randy Gottwald hat die Mannschaft beim Gastspiel in Krieschow besucht. Die Volksstimme sprach mit ihm.

Volksstimme: Was treibt Dich denn nach Krieschow?

Randy Gottwald: Natürlich meine alte Mannschaft, ich habe sie lange nicht gesehen, aber mit Trainer Sven Körner habe ich immer Kontakt gehalten.

An was erinnerst Du Dich am meisten?

Auf diese Frage habe ich schon gewartet, natürlich meine überaus faire Spielweise beim Aufstiegsknüller damals in Sangerhausen. Vielleicht hätte ich in diesem Spiel um die Meisterschaft meinen Gegenspieler einfach umreißen sollen, dann hätte dieser kein Tor gemacht und wir wären aufgestiegen.

Würdest Du aus heutiger Sicht anders handeln?

Ich glaube nicht, eine gewisse Fairness soll man immer behalten.

Wie siehst Du heute Lok?

Ich freue mich wahnsinnig darüber, dass sie endlich wieder in der Oberliga spielt und ich hoffe, dass es so bleibt, ich glaube daran und viele Grüße an meine Fans in der Altmark.