Stendal l Der Rossauer SV ist souverän erster Platz in der Kreisoberliga. Die Schützlinge von Christian Schulze gewannen gegen die Schinner Eintracht. Verfolger Havelberg/Kamern musste sich Germania Klietz geschlagen geben, so dass der RSV vorzeitig die Meisterschaft feiern kann. Post Stendal und Berkau lieferten sich einen torreichen Schlagabtausch, der am Ende mit 5:4 für Post endete. Preußen Schönhausen dominierte gegen Schlusslicht Gladigau und gewann sicher mit 4:0. Die Reserve des 1. FC Lok Stendal verlor dagegen gegen die SG Bismark II/ Kläden mit 1:2.

Im Abstiegskampf steckt weiterhin auch der Tabellenvorletzte SV Krüden/Groß Garz, die mit 0:8 beim SV Blau-Gelb Goldbeck unterlagen.