Tangermünde l Das ist ein Hammer: Die D-Junioren des FSV Saxonia Tangermünde haben am Sonntag in der Sporthalle Beetzendorf die Endrunde um die Futsal-Landesmeisterschaft (bis Landesligateams) gewonnen.

Achtungszeichen in der Vorrunde

Bereits in der Vorrunde ließen die jungen Elbestädter um Trainer Per-Erik Lange aufhorchen. Sie gewannen das Turnier souverän mit nur einer Niederlage.

Damit gingen sie mit einigen Hoffnungen in das finale Turnier. In der Sporthalle Beetzendorf gewannen die jungen Saxonen gleich 3:1 gegen den TuS Kochstedt.

Turniersieg ohne Niederlage

Der Grundstein für den weiteren Turnierverlauf war gelegt. Danach folgte ein 5:0-Erfolg gegen Turbine Halle, dem Vorrundensieger der Süd-Staffel. „Dieser Sieg war für uns ganz wichtig“, wusste Saxonia-Trainer Per-Erik Lange.

Im weiteren Turnierverlauf ließ sich die junge Garde aus der Ostaltmark nicht mehr aufhalten. Es gab noch drei weitere Siege in Folge, so dass Saxonia diese Landesmeisterschaft ohne Niederlage für sich entschied. „Ich denke, wir haben verdient gewonnen. Es war ein Start-Ziel-Sieg und eine lupenreine Mannschaftsleistung. Ich bin absolut zufrieden“, freute sich Lange. Auch die anderen Trainer erkannten den sportlichen Sieg der Elbestädter, die den besten Ball spielten, neidlos an.

Lange trainiert das Team jetzt seit drei, vier Jahren, so dass dieser Erfolg nicht zufällig passierte. „Wir haben mit der Mannschaft viel im technischen Bereich gemacht, die Früchte dafür ernten wir jetzt“, so Lange. Beim Turnier ist Johannes Wegener zudem als bester Spieler geehrt wurden. Neben Wegener spielten noch im Saxonia-Team: Alexander Berger, Tristan Kreuzadler, Tom Wedding, Philip Braunschweig, Alexander Lukow und Levi Noel Giese.

Qualifikation zur Endrunde

Durch diesen LM-Titel haben sich die Saxonen auch für die Landesmeisterschafts-Endrunde für Talentemannschaften in Braunsbedra qualifiziert. Das Lange-Team wird am Sonntag (9. Februar) daran teilnehmen.

Tabelle

1. Saxonia Tangermünde 5 14 15

2. Turbine Halle 5 6 10

3. Grün-Weiß Piesteritz 5 -6 7

4. TuS Kochstedt 5 -2 5

5. Klein Wanzleben/Gr. Rodensleben 5 - 4 5

6. JSG Wernigerode 5 -8 0

Ergebnisse

 TuS Kochstedt - Tangermünde 1:3

Turbine Halle - Tangermünde 0:5

Tangermünde - Wernigerode 2:1

Piesteritz - Tangermünde 0:4

Tangermünde - Kl. Wanzleben/Gr. Rodensleb. 2:0