Stendal l Der Schönberger SV hat das Gipfeltreffen der 1. Fußball-Kreisklasse, Staffel 1, gegen den Möringer SV II überraschend hoch mit 6:2 gewonnen.

Kickers Seehausen II – SV Rochau

Als Tabellennachbarn waren beide Teams auf Augenhöhe. Die Gäste gingen durch Lars Bergmann früh in Führung, mussten allerdings nach elf Minuten den Ausgleich hinnehmen. Ein Elfmeter in der 28. Minute besorgte die erneute Führung, die allerdings kurz vor dem Halbzeitpfiff erneut ausgeglichen wurde. Die zweite Halbzeit verlief ereignisärmer und kurz vor Schluss provozierte Seehausen einen weiteren Elfmeter, der durch Kevin Bauer in der 86. Minute zum späten Siegtreffer verwertet wurde.

Kickers Seehausen II – SV Rochau 2:3 (2:2)

Torfolge: 0:1 Lars Bergmann (7.), 1:1 Bodo Sonntag (11.), 1:2 Lars Bergmann (28./FE), 2:2 Erik Freygang (44.), 2:3 Kevin Bauer (86./FE).

Schönberger SV – Möringer SV II

Im Spitzenspiel hatte die Reserve des Möringer SV einen denkbar schlechten Start. In der neunten Minute gab es Elfmeter für Schönberg, der von Johannes Link zum Führungstreffer verwandelt wurde.

Kurz vor der Halbzeit traf Link erneut und brachte dem Schönberger SV eine komfortable 2:0-Halbzeitführung. Auch nach Wiederanpfiff spielte Schönberg besser. Eric Much und Martin Benz besorgten bis zur 55. Minute für das 4:0, sodass sich ein unerwartet hohes Ergebnis abzeichnete. Nachdem Marvin Moritz zum 5:0 traf gab es ein Lebenszeichen der Möringer. Doch Jan Reinecke machte mit dem 6:1 in der 79. Minute alles klar. Der zweite Treffer der Möringer Reserve war nur noch Ergebniskosmetik.

Schönberger SV – Möringer SV II 6:2 (2:0)

Torfolge: 1:0, 2:0 Johannes Link (9./FE, 45.), 3:0 Eric Much (49.), 4:0 Martin Benz (55.), 5:0 Marvin Moritz (60.), 5:1 Sven Lübke (65.), 6:1 Jan Reinecke (79./FE), 6:2 Sven Lübke (89.).

Eintracht Walsleben – Osterburger FC I

Der Gastgeber, mit bisher vier Zählern auf dem Konto, war klarer Außenseiter. Osterburg II ging nach 20 Minuten durch Patrick Henel in Führung. Bis zur Halbzeit hatte dieses Ergebnis Bestand. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff erhöhten die Gäste durch Aron Lenz auf 0:2 und weitere 20 Minuten später war es erneut Aron Lenz, der per Strafstoß den souveränen 3:0-Sieg perfekt machte.

Eintracht Walsleben – Osterburger FC II 0:3 (0:1)

Torfolge: 0:1 Patrick Henel (20.), 0:2, 0:3 Aron Lenz (60, 80./FE).