Stendal l Rot-Weiß Arneburg und der TuS Wahrburg treffen am 9. Mai im Finale des Altmark-Strom-Pokal der Stadtwerke Stendal

Altmark-Strom-Pokal

Rot-Weiß Arneburg - Kreveser SV 2:1 (1:1). In einem spannenden Spiel vor 110 Zuschauern hat Rot-Weiß Arneburg das Finale erreicht. Manuel Neumann brachte im Duell der Landesklassevertreter den Kreveser SV in der 39. Minute 1:0 in Führung. Wer dachte, dass der KSV die Führung mit in die Halbzeit nehmen würde, sah sich getäuscht. Norman Hass traf quasi mit dem Pausenpfiff zum 1:1-Ausgleich. Aus der Kabine kamen die Gastgeber besser und Kamarou Bello markierte nach einer Stunde den Siegtreffer. In der letzten halben Stunde versuchte der Kreveser SV alles, doch es blieb dabei.

Weiß-Blau Stendal - TuS Wahrburg 0:6 (0:2). Ein ganz sicherer Finaleinzug des TuS Wahrburg. Die Weiß-Blauen, die in der Kreisoberliga bereits am Sonnabend eine Niederlage einstecken mussten, kamen gegen den Landesklassevertreter unter die Räder. Der Klassenunterschied war deutlich erkennbar, dennoch zeigten die Weiß-Blauen eine kämpferische Leistung, die am Ende nicht belohnt wurde. Bis zur Halbzeit sah es noch nicht nach so einer heftigen Niederlage aus. Ein Doppelpack von Marco Zimmermann und ein Treffer von Ramon Schröder sorgten im zweiten Abschnitt schließlich für klare Verhältnisse.

Bilder