Warnau l Durch die Terminverschiebungen beim Fußballverband Sachsen-Anhalt (FSA) haben einige Mannschaften am Wochenende spielfrei. Unter anderem auch der Landesligist SSV Havelwinkel Warnau.

Das am vergangenen Wochenende vorgezogene Landespokal in Thale gewannen die Havelwinkel-Kicker nach Elfmeterschießen und stehen jetzt in der zweiten Runde des laufenden Wettbewerbs. Deshalb steht am Wochenende kein Pflichtspiel auf dem Plan. Um dennoch im Rhythmus zu bleiben, trägt die Elf von Neu-Trainer Michael Tiersch ein weiteres Testspiel aus. Gegner ist der Mögeliner SC. Das Spiel wird am heutigen Sonnabend um 14 Uhr in Mögelin angepfiffen.

Am Mittwoch tritt dann Warnau zum Landesliga-Punktspiel beim TuS Schwarz-Weiß Bismark an.

Vor diesen Spielen präsentieren die Warnauer aber noch einen weiteren hochkarätigen Neuzugang. Mathis Lange hat sich beim Landesligisten angemeldet. Er spielte zuletzt in der Regionalliga Bayern bei Wacker Burghausen.

Zuvor war er bei Energie Cottbus (U17/U19) und bei Bayern München (U19, zweite Mannschaft) aktiv. Seit seinem Wechsel nach Burghausen zu Beginn der Saison 2019/2020 hatte der junge Angreifer sechs Liga-Einsätze und 329 Pflichtspielminuten.

Den 21-jährige Linksfuß zog es jedoch wieder zurück in seine brandenburgische Heimat, denn er kommt aus Rathenow. Über Freunde kam nun die Verbindung mit dem Landesligisten aus Sachsen-Anhalt zustande.