Statistik

SV 09 Staßfurt – SSV Havelwinkel Warnau 5:2 (5:1)

Tore: 1:0 Matthias Härtl (7.), 1:1 Torsten Meier (12.), 2:1 Nick Unger (14.), 3:1 Matthias Härtl (20.), 4:1 Matthias Härtl (22.), 5:1 Felix Jesse (25.), 5:2 Torsten Meier (64.)

SV 09 Staßfurt: Tobias Witte – Maximilian Moye, Markus Müller, Nick Unger (46. Marcel Mähnert), Matthias Härtl, Felix Jesse, Michael Schmidt, Marcus Bolze (78. Stefan Stein), Steven Stachowski, Matthias Lieder (74. Matthias Oehme), Chris Matthias Horstmann

SSV Havelwinkel Warnau: Lucas Ezequiel Vincentin (31. Gordon Damker) – Martin Buricke, Sascha Walther, Markus Bunkus (76. Sebastian Schmidt), Timm Hensel, Torsten Meier, Wilhelm Schulz, Sven Ahlendorf, Keven Brömme, Stefan Schulz, Kevin Schmoock

SV Stahl Thale – SV Förderstedt e.V. 4:1 (1:0)

Tore: 1:0 Artjoms Lonscakovs (8./ Strafstoßtor), 2:0 Kai Meldau (78.), 2:1 Hogir Isa (81.), 3:1 Nico Engel (82.), 4:1 Kai Meldau (84.)

SV Stahl Thale: Richard Janzick – Rene Neuendorf (62. Marcel Köhler), Max Roesner (72. Anton Ritschel), Alexander Block, Nico Engel, Kai Meldau, Artjoms Lonscakovs, Alexander Michaelis, Markus Möhring, Reinis Broders, Tobias-Stefan Fahldieck

SV Förderstedt e.V.: Marco Janich – Andy Buschke (55. Denis Herrler), Maik Teutloff, Philipp Früchtel, Christian Conrad (60. Niklas Arms), Axel Böttger, Necirvan Isa, Chris Kerwin, Devis Drici, Hogir Isa, Michael Buschke

SV Union Heyrothsberge – FSV Grün-Weiß Ilsenburg 2:4 (1:1)

Tore: 0:1 Patrick Jürgens (12.), 1:1 Tobias Thormeier (32.), 1:2 Konrad Bartlomiej Babecko (49.), 1:3 Patrick Jürgens (75.), 1:4 Jozef Ulicny (82.), 2:4 Daniel Stridde (86.)

SV Union Heyrothsberge: Christopher Biegelmeier – Nico Nazare Vaz, Maximilian Schmidt (69. Eric Horn), Marcus-Antonio Bach (67. Christian Krümling), Karsten Voelckel, Marcel Gieseler, Marco Frigerio, Tim Rieche (90. Mike Pinno), Nils Fischer, Tobias Thormeier, Daniel Stridde

FSV Grün-Weiß Ilsenburg: Maik Tötzner – Lucas Hanns (57. Bartosz Dzieciol), Marcel Bräunel, Patrick Jürgens, Konrad Bartlomiej Babeczko, Tommy Berndt, Chris Heimlich, Joerg Treziak, Benedict Neugebauer, Tino Lessmann (85. Anton Schwarz), Jozef Ulicny

VfB Ottersleben – TuS Schwarz-Weiß Bismark 6:3 (2:3)

Tore: 1:0 Matthias Dieterichs (12.), 2:0 Patrick Podehl (12.), 2:1 Alexander Mayer (16.), 2:2 Carlo Rämke (23.), 2:3 Alexander Mayer (44.), 3:3 Maximilian Stockhaus (46.), 4:3 Matthias Dieterichs (79.), 5:3 Maximilian Stockhaus (80.), 6:3 Patrick Podehl (89.)

VfB Ottersleben: Christoph Breitmeier – Christian Meyer, Patrick Podehl, Ilias Gkotzias, Rene Slawinski (76. Lennart Richter), Maximilian Stockhaus, Robert Reichel, Valentin Pung (46. Aldo Schmeil), Sebastian Guhde, Matthias Dieterichs, Toni-Vincent Haberland (46. Florian Purrucker)

TuS Schwarz-Weiß Bismark: Hannes Gust – Jonas Gagelmann (90. Luis Motejat), Artem Sikulskiy, Alexander Mayer (78. Tobias Rogge), Max Voigt, Carlo Rämke, Michael Metzger, Steffen Rogge (46. Marcel Leutz), Michael Fichte, Florian Knoblich, Eric Wagener

FC Einheit Wernigerode – SV Irxleben 2:1 (1:1)

Tore: 1:0 Christian Harenberg (18.), 1:1 Tobias Herrmann (26.), 2:1 Yunus-Kevem Leventyüz (73.)

FC Einheit Wernigerode: Robert Schmidt – Matthias Günther, Danny Wersig, Christoph Braitmaier, Andy Wipperling, Karl Ferdinand Feldmer, Sebastian Stosch, Yunus-Kevem Lenventyüz, Max Binsker (66. Rouven Blecker), Christian Harenberg, Nick Schmidt

SV Irxleben: Daniel Koch – Adrian Reich, Andreas Krause, Christopher Partsch (36. Tino Ahlemann), Martin Zander, Paul Stier (54. Kevin Köhler), Simon Schwenke (82. Norman Thiele), Timo Lange, Andre Beck, Tobias Herrmann, Steven Hahn

Burger BC – TSG Calbe 1:0 (0:0)

Tore: 1:0 Christopher Schmidt (90+2.)

Burger BC: Dominik Schumann – Philip Rißling (70. Ibraheem Hannan), Christopher Schmidt,Wesley Haähre (70. Jonas Schönfelder), Hannes Schock, Lucas Friedrich (46. Jonas Fischer), Christian Madaus, Tom Saager, Jack Schubert, Carsten Madaus, Erik Teege

TSG Calbe: Benjamin Richter – Lucas Michaelis (81. Lucas Schulz), David Lull (90. Phillip Schönian), Keven Harms, Florian Schmidt, Christian Baartz, Alexander Voigt, Marco Fiedler, Tomas Gernat, Lucas Dübecke, Pascal Weber

Germania Olvenstedt – SV 1890 Westerhausen 2:4 (1:2)

Tore: 1:0 David Schäfer (10.), 1:1 Friedrich Reitzig (19.), 1:2 Steffen Hägemann (37.), 1:3 Daniel Weber (53.), 1:4 Friedrich Reitzig (65.),2:4 David Schäfer (83.)

Germania Olvenstedt: Martin Freiknecht – Rene Müller, Robert Puchowka, Michael Frank, Patrick Kohrmann, Andreas Bode (46. Stefan Kauczor), Stefan Hallbauer (73. Niklas Schick), Sebastian Gasch, David Schäfer, Mirko Schröter, Daniel Dinter,

SV 1890 Westerhausen: Eric Elsner – Steven Pflug (61. Gordon Stammer), Eicke Timpe, Marcel Fricke, Lars Timpe, Daniel Weber (76. Laurin Kreß), Friedrich Reitzig (70. Ronny Borchardt), Steffen Hägemann, Kai Rathsack, Felix Kanter, Mark Schröder

Stendal l Im Aufstiegsrennen der Landesliga Nord fällt die Entscheidung erst am letzten Spieltag der Saison. Sowohl der bisherige Tabellenführer aus Westerhausen als auch der SV 09 Staßfurt, der nur einen Zähler Rückstand hat, beendeten ihre Spiele mit Siegen. Wernigerode kann trotz eines Erfolges gegen Irxleben nicht mehr um den Aufstieg mitkämpfen.

Germania Olvenstedt - SV 1890 Westerhausen 2:4 (1:2). Einen Spieltag vor dem Saisonende behält Westerhausen die komfortabelste Postion im Aufstiegsrennen. Trotz zwei Treffern von David Schäfer war für Olvenstedt heute kein Punktgewinn möglich. Westerhausens Torjäger Friedrich Reitzig schlug nämlich ebenfalls doppelt zu und bekam in Sachen Toreschießen noch Unterstützung von Steffen Hägemann und Daniel Weber.

Burger BC - TSG Calbe 1:0 (0:0). Ein später Treffer in der Nachspielzeit entscheidet diese Begegnung zu Gunsten des BBC. Mit der letzten Aktion des Spiels überwand Christopher Schmidt Calbes Keeper Richter. Direkt danach wurde die Partie abgepfiffen.

FC Einheit Wernigerode - SV Irxleben 2:1 (1:1). Trotz des knappen Sieges verliert Wernigerode die Chance auf den Aufstieg in díe Verbandsliga. Die Gastgeber führten nach 18 Minuten durch Christian Harenberg mit 1:0, mussten knapp zehn Minuten später aber schon den Ausgleich von Tobias Herrmann hinnehmen. In der 73. Spielminute schoss Yunus-Kevem Leventyüz das spielentscheidende Tor zum 2:1. 

VfB Ottersleben - TuS Schwarz-Weiß Bismark 6:3 (2:3). Ein turbulentes Spiel entscheiden die Hausherren nach 90 Minuten für sich. Im ersten Durchgang führte Ottersleben früh mit 2:0, doch die Gäste bewiesen Moral und drehten das Spiel zur Pause zum 2:3. Nach dem Seitenwechsel fehlte Bismark aber die offensive Effizienz, sodass der VfB ungefährdet siegte.

SV Union Heyrothsberge - FSV Grün-Weiß Ilsenburg 2:4 (1:1). Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte setzt sich Ilsenburg am Ende souverän durch. Patrick Jürgens und Tobias Thormeier erzielten im ersten Durchgang die beiden Tore. In den zweiten 45 Minuten brachte Konrad Babeczko die Gäste erneut in Front, bevor Jürgens und Jozef Ulicny für die Vorentscheidung sorgten. Den Schlusspunkt setzte aber Daniel Stridde mit dem 2:4.

SV Stahl Thale - SV Förderstedt 4:1 (1:0). Die Gastgeber starteten gut in die Begegnung hinein und führten durch Artjoms Lonscakovs früh mit 1:0. Bis zur Schlussphase fehlte der Begegnung dann aber der Spielfluss, viele Fouls und Unterbrechungen prägten das Geschehen. Nachdem beide Teams bloß noch zu zehnt spielten, hatte Thale in den Schlussminuten noch mehr Körner übrig und entschied das Spiel zu seinen Gunsten.

SV 09 Staßfurt - SSV Havelwinkel Warnau 5:2 (5:1). Beim 5:2-Heimsieg gegen den SSV Havelwinkel Warnau brannte Staßfurt in den ersten 45 Minuten ein Offensivfeuerwerk ab. Matthias Härtl traf gleich dreimal für die Hausherren, die anderen beiden Tore steuerten Nick Unger und Felix Jesse bei. Für die Gäste traf Torsten Meier doppelt.