Statistik

GW Potzehne - MTV Beetzendorf 0:4

Heide Letzlingen - SSV 80 Gardelegen 1:1
Tore: 1:0 Palutke (12.), 1:1 Leberecht (27.)

M. Uchtspringe - Osterburger FC 0:0

SV Liesten  - Möringer SV 7:2
Tore: 1:0 Bresch (3.), 2:0 Bierstedt (14.), 3:0 Bierstedt (17.), 4:0 Bierstedt (27.), 5:0 Mangrapp (50.), 6:0 Kordus (58.)

RW Arneburg - SV Grieben 1:1
Tore: 0:1 (5.), 1:1 Hass (65.)

H. Jävenitz  - Sax. Tangermünde 0:1
Tor: 0:1 Wehrmann (90.)

TuS Wahrburg - Eintr. Salzwedel 2:2
Tore: 0:1 Seehausen (25.), 1:1 Thiago (56.), 2:1 Marlon (79.), 2:2 Peters (83.)

FSV Havelberg - Kreveser SV 2:2
Tore: 1:0 Betker (37.), 2:0 Betker (55.)

Stendal l In der Landesklasse, Staffel 1, fand am Samstag der 28. Spieltag statt. Sowohl im Aufstiegsrennen als auch im Abstiegskampf kam es zu direkten Duellen zwischen den Mannschaften.

Saxonia Tangermünde verliert an diesem Spieltag trotz eines Sieges die Tabellenführung in der Landesklasse I. In Jävenitz setzten sich die Tangermünder durch ein Tor von Richard Wehrmann in der Schlussminute mit 1:0 durch.

 

OFC neuer Spitzenreiter

Da der Osterburger FC aber mit 4:2 in Uchtspringe gewann, klettern die Biesestädter aufgrund mehr geschossener Treffer an die Spitze.

Im Top-Spiel dieser Woche muss Möringen eine herbe Niederlage verkraften: Der MSV kam in Liesten mit 2:7 unter die Räder.

Letzlingen ärgert Gardelegen

Der FSV Heide Letzlingen bleibt ein unangenehmer Gegner für die Top-Teams der Liga. Wie schon gegen Osterburg trotzt Heide dem SSV Gardelegen ein 1:1Unentschieden ab und hält das Feld im Kampf um Platz eins sehr eng beisammen.

Das Remis im Verfolgerduell zwischen Wahrburg und Salzwedel hilft keinem der beiden Teams wirklich weiter, der Rückstand auf Tangermünde und Osterburg beträgt nun schon sieben Zähler.

Havelberg verspielt Führung

Im Abstiegskampf rückt der MTV Beetzendorf mit einem 4:0 näher an Grün-Weiß Potzehne heran und baut sein Puffer auf die Abstiegszone auf sieben Punkte aus.

Den Beetzendorfern spielte dabei auch das Remis in Havelberg in die Karten, wobei die Gastgeber nach einem Zwei-Tore-Vorsprung noch 2:2 gegen den Kreveser SV spielten.

Im Tabellenmittelfeld trennten sich Rot-weiß Arneburg und der SV Grieben zudem 1:1 remis.