Stendal l Damit startet die Mannschaft von Trainer Jörn Schulz die Vorbereitung auf die Rückserie. Gefehlt haben noch Martin Krüger, Bryan Giebichenstein, Nils Breda (alle verletzt/krank) sowie entschuldigt Patrick Baudis, Marius Schmidt und Felix Behling. Vincent Kühn steigt dagegen nach langer Verletzung wieder voll ins Training ein.

Gegenüber der Konkurrenz ist Lok noch zwei Spiele im Rückstand. Bereits am 16. Februar (13.30 Uhr) ist die Partie daheim gegen Greifswald angesetzt. Das ist noch ein Spiel der Hinrunde. Zuvor hat Lok aber noch einige Testpartien abgesprochen. Am Dienstag (21. Januar) ist Saxonia Tangermünde (Landesklasse, Staffel) in der Kreisstadt zu Gast. Anstoß ist um 19 Uhr. Drei Tage später gibt der Haldensleber SC in Stendal seine Visitenkarte ab. Nachfolgend die bisher vereinbarten Testspiele:

Testspiele

Di., 21.01.20 19:00 Heimspiel: FSV Saxonia Tangermünde

Fr., 24.01.20 19:00 Heimspiel: Haldensleber SC

Mo., 27.01.20 19:00 Auswärts: VfL Wolfsburg II

Sa., 01.02.20 14:00 Auswärts: Blankenburger FV

Mi., 05.02.20 19:00 Heimspiel: Osterburger FC

Sa., 08.02.20 13:00 Auswärtsspiel: FSV Barleben