Bismark l Für den TuS Schwarz-Weiß Bismark ist am Wochenende die erste Partie in der Fußball-Landesliga geplant gewesen. In einem Nachholspiel sollte im heimischen Waldstadion gegen Einheit Wernigerode gespielt werden. Doch daraus wird nichts. Das Match wurde gestern Nachmittag abgesagt.

„Die Plätze wurden von der Stadt gesperrt, bis die letzten Unterhaltungsmaßnahmen erledigt sind“, sagte Trainer Dirk Grempler.

Die Begegnung war im Dezember abgesagt worden und sollte nun eine Woche vor dem offiziellen Start ausgetragen werden.

Vorbereitung mit holprigem Verlauf

Ganz optimal ist aber die Vorbereitung nicht gelaufen bei den Schwarz-Weißen. Der erste Test gegen Wittenberge/Breese wurde klar 5:1 gewonnen. Spiele gegen Arneburg und Lok Stendal wurden abgesagt. Dann gab es noch ein 1:1 in Tangermünde. Zuletzt setzte es eine 2:4-Niederlage in Letzlingen. „Das war nochmal ein Dämpfer zur rechten Zeit“, äußerte sich Grempler zu der Niederlage.

Die Bismarker reisen nun am Wochenende ins Trainingslager in den Harz. „Wir werden fast mit dem kompletten Kader dort hinfahren und noch einmal drei bis vier ordentliche Einheiten absolvieren, um für den Rückrundenstart gerüstet zu sein“ meinte Coach Dirk Grempler.

Am Sonnabend um 15 Uhr steht nun eine Testbegegnung gegen den 13. der Landesklasse, Staffel 3, Germania Wernigerode, auf dem Programm.

Kampf um den Klassenerhalt hält an

Am 2. März steht für Bismark dann das richtungsweisende Spiel bei Schlusslicht Schwarz-Gelb Bernburg an. Da sind schon drei Zähler Pflicht, um mit Selbstvertrauen die sicher schwierige Spielzeit mit dem Ziel Klassenerhalt abzuschließen.

Wohl möglich reicht zum Ligaverbleib nicht einmal Rang 13, denn aus den höheren überregionalen Ligen droht einiges Unheil, was die Abstiegsfrage betrifft. So stehen in der Oberliga Süd drei Teams aus Sachsen-Anhalt auf einem Abstiegsplatz und in Staffel Nord ist auch Lok Stendal arg gefährdet.

Angesetzt ist am Sonnabend noch eine weitere Nachholpartie. Der starke Aufsteiger SSV 80 Gardelegen spielt beim Tabellenvorletzten Burger BC ab 14 Uhr.