Bismark l Im heimischen Waldstadion wurde die TSG Calbe/Saale verdient mit 3:0 Toren bezwungen. Mit diesen drei Punkten haben die Altmärker den Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, den die Saalestädter inne haben, auf sechs Punkte ausgebaut.

„Spielerisch war das keine Glanzleistung, was wir uns vorgenommen hatten“, fasste Co-Trainer Christoph Grabau nach dem Spiel zusammen. Das war nach dem Spiel zwar nicht ganz egal, aber am Ende zählen nur die Punkte.

Kroschel erzielt Führung

Vor nur 41 Zuschauern dominierten die Bismarker das Geschehen nach belieben und gingen nach 29 Minuten durch Robin Kroschel 1:0 in Führung. Über die rechte Seite initierten die Gastgeber einen Angriff, der Ball kam zu Kroschel der aus der Distanz TSG-Keeper Lucas Schulz keine Chance ließ.

Die Calbenser hätten im Gegenzug fast den Ausgleich erzielt, aber taten es nicht. So auch Philipp Grempler nicht, der seine Chance zum 2:0 vergab. Es ging mit der knappen 1:0-Führung die Pause.

Gastgeber bestimmen Spielgeschehen

Auch nach dem Seitenwechsel waren es die TuS-Kicker die den Takt vorgaben. Alexander Mayer scheiterte mit seinem Schuss an der Lattenunterkante (47.). Auch ein Freistoß von Felix Knoblich ging um Zentimeter am Kasten vorbei (62.).

Die Gastgeber hätten längst die Entscheidung herbeiführen müssen, so mussten sie sogar nochmal zittern, als Pascal Weber frei vor Niklas Kannenberg auftauchte. Der TuS-Keeper reagierte glänzend. Danach flog ein Kopfball von Matthias Buszkowiak knapp vorbei.

Knoblich verwandelt Elfmeter

In der 81. Minute fiel das erlösende 2:0. Grempler wurde von Phillip Schönian von den Beinen geholt – Elfmeter. Felix Knoblich trat an und verwandelte eiskalt.

Der Drops war gelutscht. Die Gäste ließen die Köpfe hängen und Mayer traf in der Nachspielzeit noch zum 3:0-Endstand.

Statistik

TuS Schwarz-Weiß Bismark: Niklas Kannenberg, Felix Knoblich, Michael Fichte (74. Martin Köhn), Florian Knoblich, Artem Sikulskyi, Timon Motejat, Robin Kroschel (88. Jonas Gagelmann), Michael Metzger, Alexander Mayer, Philipp Grempler, Lars Kujawski (79. Steffen Rogge)

TSG Calbe: Lucas Schulz, Phillip Schönian, Matthias Buszkowiak, Keven Harms, Thomas Dummer, Pascal Weber, David Lull, Evgeni Denisenko, Robert Soethe, Maik Adrian (51. Robert Belajew), Maximilian Puschnigg - Trainer: Christian Harant

Schiedsrichter: Torsten Felkel (Salzwedel)

Zuschauer: 41

Tore: 1:0 Robin Kroschel (29.), 2:0 Felix Knoblich (81.), 3:0 Alexander Mayer (90.+1)