Rossau l Gegen die Wertung der Fußball-Landesklasse-Partie zwischen dem Rossauer SV gegen den TuS Wahrburg (Endstand 0:3) haben die Randstendaler nun Berufung eingelegt.

Eine Entscheidung wird es somit erst in zirka zwei Wochen geben. Der Grund für die Sportgerichtsverhandlung ist, dass die Wahrburger einige Spieler ohne Lichtbild im Onlineformular hatten (Volksstimme berichtete), diese jedoch vor Anpfiff hochgeladen hatten, wobei die Aufstellung aber bereits bestätigt worden war.