Stendal l Der Post SV Stendal hat zahlreiche Fußballturniere durchgeführt. Eine der letzten Veranstaltungen war in der Altersklasse der C-Junioren, wo die Mannschaft der SG Einheit Halle gewann. Zufrieden durften auch die Gastgeber sein, denn sie belegten hinter den Saalestädtern Platz zwei.

Teams aus dem Bördekreis und der Westaltmark

Die Postler hatten sich zu diesem Turnier Gegner aus anderen Landkreisen eingeladen. Neben Einheit Halle waren noch die SG Irxleben/Niederndodeleben aus dem Bördekreis angereist, sowie die Westaltmärker vom SSV 80 Gardelegen und der SG Letzlingen/Potzehne/Mieste.

Im Post-Duell gab es für die erste Mannschaft zum Auftakt ein klares 6:0. Auch die beiden weiteren Begegnungen gingen deutlich aus. Gardelegen bezwang die SG Letzlingen/Potzehne/Mieste klar 5:1. Einheit Halle schlug Irxleben/Niederndodeleben 4:1.

Junge Röxer geben nicht auf

Die erste Vertretung der Gastgeber blieb auch im zweiten Spiel in Torlaune, schoss ein sicheres 4:1 gegen Letzlingen/Potzehne/Mieste raus. Dagegen zahlte der jüngere Jahrgang, der mit D-Junioren-Spielern besetzt war, doch etwas Lehrgeld, verlor 1:3 gegen Irxleben/Niederndodeleben. Die jungen Röxer blieben zwar ohne Punkte, steckten nie auf und warfen alles in die Waagschale. Im Duell zweier Sieger der ersten Partien musste sich Gardelegen gegen Einheit Halle 0:2 beugen.

Es lief alles auf einen Zweikampf zwischen Post Stendal I, die im nächsten Match 6:0 gegen Irxleben/Niederndodeleben erfolgreich waren, und Einheit Halle, siegte 3:0 gegen Letzlingen/Potzehne/Mieste, heraus.

Einheit holt den Turniersieg

Danach gaben die Postler aber beim 2:2 gegen Gardelegen zwei Zähler ab, während Halle die Reserve der Röxer 5:0 besiegte. Der Gastgeber musste im letzten Match gegen Einheit Halle alles raushauen, um noch Erster zu werden. Die Partie wurde zum Krimi. Doch beide Torhüter hielten den Kasten sauber. Das 0:0 reichte Halle zum Turniersieg. Dahinter ging es, um den dritten Platz sehr eng zu. Trotz einer 3:4-Niederlage gegen Irxleben/Niederndodeleben verteidigte gegen Gardelegen den dritten Platz.

Amin Mohammad (Post SV 1) wurde bester Torschütze mit neun Treffern und Hanna Günther (Post SV 2) wurde beste Torhüterin.

Endstand

1. Einheit Halle 14:1/13

2. Post Stendal I 18:3/11

3. SSV 80 Gardelegen 13:9/7

4. Letzlingen//Potzehne/Mieste 10:15/6

5. Irxleben/Niederndodeleben 10:17/6

6. Post Stendal II 2:22/0