Stendal l Am Freitag, dem 16. März 2018, tagt im Foyer der Sporthalle im Stendaler Berufsschulzentrum in der Schillerstraße ab 18:30 Uhr der X. Kreissporttag, das höchste Gremium des Kreissportbundes Stendal–Altmark.

Mit den Einladungen haben die Kreis Fachverbände, Mitgliedsvereine und Gemeinschaften die Tagesordnung sowie die Tagungsmaterialien erhalten. 17 Behandlungspunkte (TOP) sind vorgesehen.

Allein bei acht der TOP handelt es sich um Abstimmungen, die erfahrungsgemäß nicht viel Zeit in Anspruch nehmen. Unter 7.1. steht mit der Neufassung der Satzung sicher der umfangreichste Tagesordnungspunkt auf dem Programm. TOP 12 sieht dann die Aufstellung der Kandidaten und die Wahl des Präsidiums vor.

Bilder

Präsidentin stellt sich zur Wiederwahl

Mit Carola Schulz stellt sich die „alte“ Präsidentin zur Wiederwahl. Carola hatte in der Krisenzeit des LSB im Jahr 2008 kommissarisch das Amt des KSB Präsidenten übernommen und die kreisliche Sportorganisation erfolgreich durch die wohl schwierigste Zeit in der nun schon fast 28-jährigen Geschichte geführt. Zuvor war sie als Vizepräsidentin und Jugendwartin ehrenamtlich im Präsidium aktiv.

2010 wählte sie der VIII. Kreissporttag fast einstimmig zur Präsidentin und genau so kam es zum IX. Kreissporttag 2014 in Arneburg zur Wiederwahl. Über ein Jahr hat sich das Präsidium gemeinsam mit der Geschäftsführerin und den Mitarbeitern der Geschäftsstelle mit der Vorbereitung des X. Kreissporttages beschäftigt.

Trio tritt nicht mehr an

So kann für das zukünftig elfköpfige Präsidium des hiesigen Kreissportbundes für jedes zu besetzende Amt mindestens ein Vorschlag unterbreitet werden.

Siegfried Wille (Vizepräsident-Sport), Anke Hartel (Jugendwartin) und Wolfgang Bendisch (Verantwortlicher Sportstätten) treten am 16. März nicht wieder zur Wahl an.