Stendal l Nicht wenige Menschen beenden das alte Jahr sportlich, andere sind bereits am Vormittag des ersten Tages im neuen Jahr laufender Weise auf den Beinen.

Vier Laufveranstaltungen zum Jahreswechsel im Landkreis haben Traditionscharakter. Drei (Stendal, Arneburg, Hassel) finden am Silverstertag statt, einer (Tangermünder) am ersten Tag 2020.

Silvesterlauf in Stendal

In der Kreisstadt veranstaltet der Stendaler Leichtathletikverein (SLV) am Vormittag des 31. Dezember seinen Silvesterlauf. Vereinsmitglieder, Familien, Freunde, Bekannte, Nachbarn sind eingeladen, an dieser Laufveranstaltung um den Stendaler Stadtsee teilzunehmen. Dabei ist das Gewässer von den Aktiven mindestens einmal zu umrunden. Die Länge der Strecke beträgt etwa 1,8 Kilometer. Wer mehr Laufbedarf hat, kann sich gern weiter austoben.

Treffpunkt für die Teilnehmer ist an jenem Dienstag um 9.30 Uhr vor dem Tiergarten-Eingang, um 9.40 Uhr folgt eine aufwärmende Gymnastik. Der Lauf wird um 10 Uhr gestartet.

Tombola im Anschluss

Es übrigens die einzige der vier genannten Veranstaltungen, in der die Zeit genommen wird. Jeder aktive Teilnehmer erhält eine Urkunde und die jeweils drei Besten bei den Erwachsenen beziehungsweise beim Nachwuchs bekommen Pokale vom Stendaler LV. Im Anschluss gibt es eine Tombola.

Der Arneburger Leichtathletikverein um die Vorstandsmitglieder Claudia Kadler und Isolde Schenk bereitet den dortigen Silvesterlauf vor, der ab 14 Uhr auf Höhe der Gaststätte „Goldener Anker“ beginnt. Von dort aus ist die Rundstrecke auf dem benachbarten Burgberg mindestens einmal zu durchlaufen.

Schnee ist in diesem Jahr nicht angesagt. „Wir hoffen, dass es zum Lauf nicht regnet, aber auch dann wird gelaufen“, so Isolde Schenk. Im Anschluss an die körperliche Bewegung gibt es in Arneburg zur Belohnung eine attraktive Tombola.

Silvesterlauf auch in Hassel

Ebenfalls um 14 Uhr wird von Hasseler Gemeindezentrum aus der dortige 17. Silvesterlauf eingeläutet. Die drei Hasseler Sportvereine (Triathleten, Fußballer, HSV 2000) sowie die Gemeinde sind die Veranstalter. Es werden Strecken über 3,4 sowie 6,8 und 10,2 Kilometer angeboten. Die Gebühr für Erwachsene beträgt 3 Euro (Kinder: 0). Anmeldungen können bis zum 30.12. vorgenommen werden. Am Starttag besteht dazu ab 13 Uhr ebenfalls die Möglichkeit.

Im Anschluss an den Lauf gibt es ein Glas Sekt und eine kleine Stärkung.

Drei Laufteilnahmen sind durchaus möglich

Am 1. Januar (Mittwoch) findet zum 24. Mal der Tangermünder Neujahrslauf (ohne Startgebühren) statt. Die Veranstaltung, vom TLV organisiert, beginnt an jenem Tag um 11 Uhr im Stadion am Wäldchen. Von diesem Areal aus wird anschließend gemeinsam in mäßigem Tempo einige Kilometer durch den Wald gelaufen, bevor der Lauf mit der Ankunft im Stadion beendet wird. Anschließend können traditionell Schmalzstullen verputzt werden und für jeden Teilnehmer gibt es eine Erinnerungs-Urkunde.

Für Laufenthusiasten: Wenn man will, kann man durchaus recht bequem an drei der vier hiesigen Läufe zum Jahreswechsel teilnehmen.