Stendal l Im Hintergrund läuft aber der Geschäftsbetrieb (mit Einschränkungen) des Vereins weiter.

Fahnen sollen den Verein repräsentieren

Viele organisatorische Dinge sind zu erledigen, damit die Sportler in der Zeit nach dem Virus wieder wie gewohnt ins Training einsteigen und ins Wettkampfgeschehen eingreifen können.

So wurden dem SLV vor kurzem (mit Unterstützung von Michael Trösken von der Firma „Druck und Werbung“ aus Stendal) neue Vereinsfahnen übergeben. Die neuen Fahnen sollen bei Veranstaltungen den Verein repräsentieren. Aber auch bei auswärtigen Wettkämpfen will der Stendaler Leichtathletikverein damit „Flagge zeigen“ und auf die Teilnahme der erfolgreichen Sportler hinweisen.

Bilder