Krusemark l Ausgetragen wurden diese Landesmeisterschaften am Sonnabend beim PSV 1881 Hohenberg-Krusemark.

46 Teilnehmer starteten in der A-Prüfung und 12 in der E-Klasse. Bei der Geländepferdeprüfung waren ebenfalls 12 Pferde-Reiter-Paare am Start. Diesen Wettkampf gewann Nicolai Aldinger (Pferdezucht- und RV Luhmühlen).

Die Vielseitigkeitsprüfung der Klasse A beinhaltet eine Dressurprüfung Klasse A, eine Springprüfung Klasse A und die Geländeprüfung.

21 feste Hindernisse

Die Prüfung im Gelände der Klasse A mit Wertung der Landesmeisterschaften Junioren Sachsen-Anhalt hatte 21 feste Hindernisse und eine Streckenlänge von 1950 Meter. Die erlaubte Zeit wurde mit drei Minuten und 54 Sekunden vorgegeben. Bester Altmärker war Martin Wolkenhaar (PSV Hohenberg-Krusemark) auf Clondyke-Cat auf Platz vier. Mit seinen 24 Jahren kam er aber nicht in die Landesmeisterwertung der Junioren. Dort wurde Macy Louise Wendt (Rot-Weiß Arneburg) auf Bodethal`s Dancer Hit Vierte.

Die Vielseitigkeitsprüfung Klasse E beinhaltet eine E-Dressurprüfung, eine E-Springprüfung und die Geländeprüfung. Bei der Geländeprüfung Klasse E mit Wertung für die Landesmeisterschaft Ponys gab es 14 feste Hindernisse und eine Streckenlänge von 1450 Metern. Die erlaubte Zeit betrug drei Minuten und 18 Sekunden. Dabei holte sich die Arneburgerin Macy Louise Wendt auf Scarlett LM-Silber.

Dressur in der Halle

„Es war ein sehr gute und gelungene Veranstaltung“, freute sich Krusemarks Vorstandsmitglied und Turnierleiter Thomas Treptow (gemeinsam mit Gerald Meyer und Torsten Huth hatte er den insgesamt umfangreichen Geländeparcours auf- und wieder abgebaut). Durch den Starkregen am Mittwoch mussten die Dressurprüfungen in die Halle verlegt werden. „Da war unser Sandplatz für die Dressur noch überflutet“, sagte Treptow.

Am 25. August finden nun noch auf der Anlage in Arneburg die diesjährigen Kreismeisterschaften im Vielseitigkeitsreiten statt.