Stendal l Da die Bezirksklasse mit 4er-Mannschaften in der Sommerpause aufgelöst wurde, sind der TSV Tangermünde II und der TTC Lok Altmark Stendal II in diese Klasse des kreislichen Spielbetriebes eingeordnet worden.

Weiterhin spielen: SV Mahlwinkel II, Klädener SV, SV Schorstedt, Altmark Iden, Post Stendal, SV Rochau, ZSG Seehausen, Germania Klietz und Eintracht Osterburg.

Auftakt in der letzten Augustwoche

Erster Spieltag ist der 26. August. Um 19.30 Uhr treffen der Klädener SV und Germania Klietz in der Eröffnungspartie dieser Klasse aufeinander. Am 28. August (19 Uhr) erwartet der SV Schorstedt das Team der ZSG Seehausen. Am 29. August (19 Uhr) spielt der TTC Lok Stendal II gegen den SV Rochau und am 30. August (19 Uhr) Altmark Iden gegen Post Stendal.

Spielfrei zu Saisonbeginn ist die Reserve des TSV Tangermünde.

Kreisliga

In der Kreisliga sind in der Saison 2019/20 zehn Mannschaften integriert. Das sind: Handwerker SV Stendal, SV Rochau II, SV Preussen Schönhausen, Germania Klietz II, Rot-Weiß Werben, TSV Tangermünde III, SV Mahlwinkel III, Medizin Uchtspringe, TTC Lok Stendal III und der SV Altmark Iden I.

Die Auftaktspiele in der zweithöchsten Spielklasse Altmark Ost bestreiten am 26. August um 19.30 Uhr der HSV Stendal und die zweite Mannschaft des SV Altmark Iden sowie Germania Klietz II und der SV Mahlwinkel III (Beginn ebenfalls um 19.30 Uhr).

Am 27. August spielen ab 19 Uhr der SV Preussen Schönhausen und Medizin Uchtspringe. Rot-Weiß Werben und die dritte Vertretung des TSV Tangermünde III treffen am 29. August (19 Uhr) aufeinander. Abgeschlossen wird dieser erste Spieltag in der Kreisliga am 11. September. Um 19.30 Uhr spielt der HSV Stendal gegen den SV Rochau II.

Die dritte Mannschaft des TTC Lok Altmark Stendal steigt erst am 16. September in das Spielgeschehen ein. Die Kreisstädter sind dann bei der Reserve von Germania Klietz zu Gast.