Oschersleben (vno) l In der Oschersleber Sporthalle Am Bruch ist das Regionalfinale in der Wettkampfklasse (WK) II des bundesweiten Schulwettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" ausgetragen worden. Die WK II umfasst Spieler der Jahrgänge 1995-98. Gäste und Gegner waren die Schüler des Gymnasiums Calvörde. Unter der Leitung des Schulsportkoordinators Michael Kraft und mit Steffen Raab als betreuendem Lehrer des Oschersleber Gymnasiums wurden die Wettkämpfe ausgetragen.

In den verschiedenen Partien zeigten die Schüler Lisa und Jana Nitsch, Julien Eiert, Kenny Nothnagel, Anastasia Nawotny und der Sportfreund Helmecke eine ansehenswerte Leistung. Lohn des Trainings der vergangen Wochen war ein klarer 6:1-Sieg über die Auswahl aus Calvörde. Im ersten Jungeneinzel trafen gleich zwei alte Bekannte aufeinander. Hier hatte es Kenny Nothnagel mit Nikolas Pfeiffer zu tun, beides Ranglistenspieler auf Landesebene. Ohne größere Anstrengungen holte Kenny nach zwei Sätzen den ersten Punkt. Auch Julien Eiert ließ im zweiten Jungeneinzel nichts anbrennen. Er siegte souverän mit 21:10 und 21:7. Die beiden Spiele im Mädcheneinzel bestritten die Geschwister Nitsch. Auch sie profitierten von der guten Vorbereitung und bewiesen Nervenstärke. Beide Spielerinnen ließen ihren Konkurrentinnen kaum eine Chance und gewannen die wichtigen Punkte jeweils in zwei Sätzen. "Gemeinsam stark" war im Anschluss die Devise der Doppel Jana und Lisa sowie Kenny und Julien. In den Sätzen zeigten beide heimischen Paarungen den Gegnern, wo es lang geht, und behielten die Nase bis zum Schluss vorn. Letztlich musste nur das gemischte Doppel mit Nawotny/Helmecke den Gästen den Ehrenpunkt überlassen.

Mit Spannung kann man erwarten, wie sich das Oschersleber Gymnasiums beim Landesfinale am 20. März 2012 in Querfurt schlagen wird. Voraussichtlicher Gegner ist dort die Mannschaft des Staßfurter Dr. Frank Gymnasiums, die im Vorjahr beim Bundesfinale in Berlin den zweiten Platz errang.

Ergebnisse:

1. Jungeneinzel:

Nothnagel - Pfeiffer21:7/21:9

2. Jungeneinzel:

Eiert - Ranwig21:10/21:7

1. Mädcheneinzel:

Nitsch - Klempe21:7/21:7

2. Mädcheneinzel:

Nitsch - Schlüter21:7/21:8

1. Jungendoppel:Eiert/Nothnagel - Ranwig/Scholkman21:5/21:5

1. Mädchendoppel:

Nitsch/Nitsch - Schlüter/John21:5/21:4

1. Mixed:Helmecke/Nawotny - Klempe/Pfeiffer7:21/8:21