Altenweddingen l Große und kleine Sportbegeisterte waren zahlreich zum Famielientag des SV Altenweddingen erschienen, um in einen kleinen sportlichen Wettkampf zu gehen oder um einfach einen schönen Tag mit ihren Familien oder Freunden zu verbringen.

Mini-WM sorgt für Spaß

Wie jedes Jahr stand natürlich der Spaß am Sport im Vordergrund. Eine auf Kleinfeld ausgetragene Mini-WM, an der alle Fußballbegeisterten von jung bis alt teilnehmen konnten, sorgte wieder für viel Spaß aber auch Spannung auf und neben dem Platz. Bei einer Spielzeit von einmal zehn Minuten pro Spiel und bei insgesamt sechs teilnehmenden Mannschaften, deren Mitglieder im Vorfeld zugelost wurden, kam es zu insgesamt 15 spannenden Begegnungen.

Mit dabei waren natürlich Deutschland als Lokalmatador sowie Frankreich, Italien, Spanien, Holland und auch England. Viele Klassiker der Fußballgeschichte waren zu sehen und es gab viele Tore zu bewundern. Nur ein einziges Spiel endete mit einem torlosen Unentschieden. Die höchsten Siege fuhren England gegen Deutschland und Holland gegen Italien ein. Diese Spiele endeten jeweils 3:0.

Bilder

Belustigung für die Kleinsten

Abseits des Rasens hatte die Abteilung Fußball des SV Altenweddingen auch für die Belustigung der kleinsten Gäste vorgesorgt. Begeistert tummelten sich viele Kinder auf der aufgestellten Hüpfburg. In der kurzen Halbzeitpause der Mini-WM sahen die Zuschauer eine ganz besondere Begegnung. Die Kids-Kicker traten gegen ihre Muttis an und entschieden das Spiel mit 4:2 für sich, was für großen Jubel bei den Kleinen sorgte.

Zur Stärkung gab es unterdessen köstliche Speisen, zu erschwinglichen Preisen, aus der Gulaschkanone Kroppenstedt. Am Ende der Mini-WM setzte sich England mit insgesamt zehn Punkten vor Holland mit neun und Spanien mit acht Punkten, als Sieger und damit „Mini-Weltmeister“ durch. Auf den Plätzen folgten Italien, Deutschland und Frankreich.

Köstliches Kuchen-Buffet

Da einige Muttis der Kinder aus den Jugendmannschaften ihre Backkünste unter Beweis gestellt und köstliche Kuchen zu einem Buffet zusammengestellt hatten, musste es keinem an etwas Süßem mangeln. Selbstverständlich gab es für die Erwachsenen auch Kaffee.

Nach einer kurzen Siegerehrung und einer angemessenen Aufwärmphase, trat im Anschluss die erste Herrenmannschaft des SV 1889 Altenweddingen in einem Testspiel gegen den Landesligisten VfB Ottersleben an. Das Spiel endete etwas enttäuschend für die Altenweddinger Fans, mit einer 1:7-Niederlage für die Stieler-Elf. Den Ehrentreffer für die Gastgeber erzielte Fabian Richter per Foulelfmeter.

Familientag ein voller Erfolg

Dennoch tat dieses Ergebnis keinen Abbruch daran, dass dieser Familientag des SV Altenweddingen ein voller Erfolg wurde. Der SV 1889 Altenweddingen bedankt sich noch einmal bei allen Teilnehmern für ein jederzeit fair geführtes Turnier, beim Team der Feldküche Kroppenstedt, für die gute und reibungslose Versorgung mit Speisen, bei allen Muttis, die entweder für köstlichen Kuchen oder auf dem Platz für ein spannendes Spiel gegen ihre Sprösslinge sorgten, sowie bei den Sportkameraden, die die Versorgung mit kühlen Getränken übernommen hatten.

Auch im nächsten Jahr soll es wieder einen Familientag im Klemens-Fendler-Sportforum geben.