Halberstadt (bkr) l Beim 32. Einetallauf in Aschersleben, der ältesten Stadt Sachsen-Anhalts, ging es bei noch kühlen Temperaturen am Seniorenpark "Auf der Alten Burg" an den Start. Es gab Strecken von 1 km bis 25 km, auch die Wanderer waren mit dabei. Die Strecken über 8 und 15 Kilometer waren gleichzeitig Läufe für den Solvay-Cup, der Laufserie im Salzlandkreis. Die fünf teilnehmenden Läuferinnen und Läufer der Laufgruppe des MSV Eintracht Halberstadt entschieden sich für diese beiden Laufstrecken.

Für die Halberstädter war dieser Lauf ein Trainingslauf für den Huy-Burgen-Lauf. "Wenn auch der Huy-Burgen-Lauf ein Lauf ohne Zeitmessung ist, müssen an zwei Tagen immerhin 55 Kilometer gelaufen werden" stellte Roswitha Ahrens fest. So spielte es auch keine Rolle, dass die Halberstädterin, in Gedanken versunken, beim Einetallauf eine Wegmarkierung übersah und so statt 15 wahrscheinlich 17 Kilometer lief.

Ergebnisse der MSV Starter

8 km

M70: 2. Hans-Günther Behrens (M70) 51:56 min.; W65: 1. Ursula Behrens 57:23 min.;

15 km

M65: 2 Lutz Schindler 1:15:42 Std.; M70: 4. Friedrich Sackmann 1:45:48 Std.; W70: 1. Roswitha Ahrens 1:43:31 Std.