Bowling l Halberstadt (esc/fbo) Am Wochenende fanden die Landeseinzelmeisterschaften im Bowlingsport statt. Insgesamt hatten sich 52 Herren und 17 Damen in die Starterlisten eingetragen. Mit dabei drei Herren vom BC Halberstädter Adler. Halberstädterinnen waren nicht am Start. Die Wettkämpfe standen auf einem hohen Niveau und es waren spannende Spiele zu sehen. Erst einmal galt es für Alle am Samstag die Vorkämpfe in Magdeburg zu überstehen um am darauffolgenden Sonntag in der Zwischenrunde und im Finale in Halle dabei sein zu können. Bei den Herren dominierten die Spieler vom Bundesligisten US Play Magdeburg. Nur zwei "Adler" konnten mithalten. So trafen in den Finalspielen vier Magdeburger auf zwei Halberstädter. Am Ende konnte sich Maik Brüggemann (BC Halberstädter Adler) mit einem Schnitt von 218,12 Pins die Bronzemedaille holen.

Der ehemalige Halberstädter Adler, jetzt für Magdeburg spielende Danny Karsten, bekam für 223,82 getroffene Pins die Silbermedaillen, während der Magdeburger Patrick Machlitt (224,82 Pins) Landesmeister wurde. Karsten erreichte mit 289 Pins das beste Ergebnis in einem Spiel. Der zweite Adler Christopher Ehlert traf im Schnitt 208,06 Pins und wurde Fünfter. Adler Sven Webel (180,08) belegte den 27. Platz und musste nach der Zwischenrunde ausscheiden.