Heudeber l Wie geplant haben die Harzoberligakicker, ihre Übungsleiter und Gäste ihren seit zehn Wochen andauernden Lauf zum 31. Januar abgeschlossen. Zumindest die Verantwortlichen ziehen ein positives Fazit und auch die 30 Akteure werden kaum etwas anderes denken: Sie haben alle mehr oder weniger an ihrer Fitness gearbeitet. Ob das allerdings in fußballerischer Hinsicht etwas gebracht hat, bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall hat man sich in dieser Fußball-freien Zeit nicht aus den Augen verloren.

Die vorliegenden Ergebnisse sind in alle Richtungen zu interpretieren: Immerhin schwankt die Zahl der Einsätze (insgesamt 563) zwischen 1 und 53, umgerechnet in Kilometer sind das 4,21 zu 517,55. Nicht ganz unerheblich. Zu Beginn hatte man als Gesamt-Team eine Zielstellung vorgegeben, die lautete: „Wir wollen alle zwölf geplanten EM-Spielorte erreichen – das gelang. Baku, die Hauptstadt von Aserbaidschan, war mit 3766 km der weiteste EM-Spielort und mit den erreichten 3866 km ist man dort vorbei gelaufen. Die Spitzenwerte können sich sehen lassen. Top sind die 53 Aktivitäten und 517,55 Gesamtkilometer von Steven Regber. Mehr als einen Halbmarathon am Stück schaffte Erik Brandt mit seinen 26,08 km beim Laufen. Spitze sind auch die 38 Runden zwischen Kreisverkehr in der Ortsmitte von Heudeber zur Bahnbrücke in Richtung Danstedt. 75,70 km am Stück mit dem Rad kamen so durch Kapitän Björn Oehlmann zustande.

Übrigens: Während der Lauf (insgesamt 3036,41 km) 1-1 gewertet wurde, wurden die Kilometer (3319,07) per Rad 1-4 in die Wertung genommen.

Bilder

Unterstützt wurde die Aktion von der Salus BKK, Geschäftsstelle Wernigerode, sowie von der Allianz Hauptvertretung Pierre Pubolz aus Wernigerode.

Abschlussdaten

Teamwertung: 1. Team C mit 942,30 km (Oehlmann, Raulf, Perplies, Gust, Schwarzer); 2. Team A mit 782,62 km; 3. Team B mit 749,07 km; 4. Team F mit 576,47 km.

Einzelwertung: 1. Steven Regber mit 517,55 km; 2. Björn Oehlmann miz 469,23 km; 3. Michael Perplies mit 305,59 km.

Während die Männer ihr Pensum abgeschlossen haben, kommen die F-Jugend-Kicker der JSG Vorharz mit ihrer Lauf- / Wander- und Rad-Challenge erst so richtig in die Gänge. Drei Viererteams wurden einander zugelost. Allerdings sind die Jüngsten zumeist mit einem Elternteil unterwegs. Die Spielleitung, an der Spitze Übungsleiter Marcel Wiedenbach, konnte erste Ergebnisse festhalten und bekannt geben.

Teamwertung: 1. Team A mit 374,34 km (Arne Fricke, Ray Kühnel, Levi Perplies, Anselm Spix); 2. Team C mit 152,32 km; 3. Team B mit 150,56 km.

Einzelwertung: 1. Levi Perplies mit 170,28 km; 2. Ray Kühnel mit 77,49 km; 3. Anselm Spix mit 66,60 km.

Längster Lauf: Levi Perplies 10,15 km; Längste Radstrecke: Levi Perplies 21,5 km.