Quedlinburg l Das Highlight der Hallensaison 2018/19 ist mit dem 19. Ilsenburger Hallenmasters Geschichte, bei den Kreismeisterschaften und weiteren hochkarätig besetzten Vereinsturnieren kommen die Freunde des Budenzaubers auch in den nächsten Wochen auf ihre Kosten.

Turnierbeginn ab 14 Uhr

Eines dieser topbesetzten Turniere steigt am Sonnabend ab 14 Uhr in der Quedlinburger Bodelandhalle, vier höherklassige Mannschaften aus dem Harzkreis sind mit von der Partie. Allen voran Vorjahressieger FC Einheit Wernigerode, der Landesligist geht auch in Quedlinburg als Pokalverteidiger ins Turnier. In Gruppe A treffen die Hasseröder auf den Landesklasse-Vertreter SV Darlingerode/Drübeck, Harzoberligist Germania Gernrode und die erste Vertretung des Gastgebers Quedlinburger SV, der mit zwei Teams am Start sein wird.

Die zweite QSV-Vertretung trifft in der Gruppe 2 auf den FSV Grün-Weiß Ilsenburg, der Finalist des eigenen Turniers zählt mit seiner jungen Mannschaft auch diesmal zu den Favoriten. Komplettiert wird die Gruppe von den beiden Kreis­oberligisten FSV Drohndorf/Mehringen und FSV Askania Ballenstedt.