Wernigerode l Zum zehnten Mal findet am Sonnabend im Wernigeröder Kohlgarten der Hasseröder Oldie-Cup statt. Zur Jubiläumsauflage des Ü40-Klein­feldturniers haben die Organisatoren von Germania Wernigerode mit der Traditionself vom FC Schalke 04 ein echtes Highlight parat.

Schalker Knappen kommen in den Harz

Zum Hasseröder Oldie-Cup, der sich mit seiner ersten Auflage zum sportlichen Highlight im Rahmen des Wernigeröder Rathausfestes etablierte, hat Germania Wernigerode einen fußballerischen Leckerbissen parat. Die Traditionself des FC Schalke 04 wird im Sportforum auflaufen. Bei ihrem Auftritt im GutsMuths-Stadion des Quedlinburger SV vor gut vier Wochen lockte das Oldie-Team der „Schalker Knappen“ über 1000 Leute an.

Zum Oldie-Cup im Kohlgarten wird das Team bei freiem Eintritt den ganzen Nachmittag zu sehen sein, im sechs Teams umfassenden Turnierfeld spielen die Schalker um den Pokal des Oberbürgermeisters. Der Traditionsclub aus dem Ruhrpott wird mit einigen namhaften Spielern anreisen, unter anderem stehen Oliver Reck, Tomas Waldoch, Volker und Rüdiger Abramcik, Willi Landgraf und Rekordspieler Klaus Fichtel im Aufgebot.

Die Schalker treffen dabei auf hochkarätige Konkurrenz, allen voran den dreifachen Oldie-Cup-Sieger 1. FC Magdeburg und Pokalverteidiger BSG Chemie Leipzig. Auch die Harzregion ist mit den besten Teams aus dem Seniorenbereich vertreten. Der VfB Germania Halberstadt gewann wie der FCM schon dreimal den Hasseröder Oldie-Cup, Gastgeber Germania Wernigerode blieb dieser Triumph beim Heimturnier trotz zahlreicher Erfolge im Nordharzkreis und bei Hallen-Landesmeisterschaften bisher verwehrt.

SG Darlingerode komplettiert das Feld

Komplettiert wird das Feld von der SG Darlingerode, die sich in der Vorwoche als Spielgemeinschaft mit Germania Wernigerode den Vize-Landesmeistertitel Sachsen-Anhalts bei den Ü40-Senioren gesichert hatte.

Gespielt wird im Modus jeder gegen jeden über eine Spielzeit von zwölf Minuten. Der Startschuss erfolgt um 13 Uhr mit dem Duell zwischen dem FC Schalke 04 und Pokalverteidiger BSG Chemie Leipzig, das letzte Spiel zwischen Germania Halberstadt und der SG Darlingerode soll gegen 16.52 Uhr angepfiffen werden. Um 17.10 Uhr soll dann die offizielle Siegerehrung mit dem Schirmherrn des Turniers, Oberbürgermeister Peter Gaffert, stattfinden.

FCM-Legenden spielen im All-Star-Team

Auch für das Rahmenprogramm hat sich der Gastgeber zum Jubiläum wieder einiges einfallen lassen. Eine feste Tradition ist der für 14.20 Uhr geplante Auftritt der Promi-Mannschaft der Stadt Wernigerode, angeführt von Oberbürgermeister Peter Gaffert. Gegner ist diesmal ein hochkarätiges All-Star-Team des Hasseröder Oldie-Cups, für das unter anderem die FCM-Legenden Joachim Streich, Wolfgang Seguin, Martin Hoffmann sowie Schiedsrichter Bernd Heynemann auflaufen werden.

Am Mikrofon wird das Turnier begleitet und kommentiert von Warren Green und DJ Acki. Auch für die kleinen Gäste gibt es ein Highlight, das Torwandschießen des Autohauses Wernigerode lockt mit vielen attraktiven Preisen. Natürlich ist auch für die Verpflegung aller Gäste ausreichend gesorgt, ein gemütliches Beisammensein nach der Siegerehrung wird den Oldie-Cup abrunden.