Halberstadt l Das Sportjahr 2019 hat Regionalligist Germania Halberstadt wenig erfreulich beendet.

Verstärkungen gesucht

Seit fünf Punktspielen wartet das Team von Trainer Sven Körner auf einen Sieg, vier der fünf Partien gingen verloren. Im Winter soll es personelle Veränderungen im Friedensstadion geben. Dabei sucht Körner gezielt auf drei Positionen. „Wir müssen an ein paar Stellen nachbessern. Wichtig wäre ein Spieler in der zentralen Position auf der Sechs, der den Rhythmus bestimmt, einen Führungsanspruch besitzt und als Sprachrohr auf dem Platz fungiert. Zudem suchen wir noch in allen Mannschaftsteilen nach Verstärkungen.

 Wir wollen die Leistungsfähigkeit der Mannschaft nochmals anheben“, hofft der 37-Jährige. Möglich, dass man dabei ganz in der Nähe fündig werden könnte. Die Spielbetriebs GmbH des FSV Wacker Nordhausen ist bekanntlich zahlungsunfähig, der Verein hat einen Antrag auf Insolvenz eingereicht. Den Südharzern, mit den ehemaligen Germanen Florian Beil (Angriff), Philipp Blume (Abwehr) und Fabian Guderitz (Tor) in ihren Reihen, droht der Ausverkauf. Ob es beim VfB Germania konkrete Pläne in diese Richtung gibt, wollte Körner nicht kommentieren.